„Kunst trifft Bergbau“ - Wanderausstellung - KOHLE:KUNST in der Kohleregion

-

Ort: Kohleregion Ibbenbüren (verschiedene Ausstellungsorte)

Eine künstlerische Note fügt dem schicht:ende Jahresprogramm die Wanderausstellung „Kunst trifft Bergbau“ für 2018 hinzu. Die Ausstellung wandert das Jahr über durch die Kohleregion Ibbenbüren. Schüler des Grundkurses Kunst am Johannes-Kepler-Gymnasium haben im vorigen Jahr bei Besuchen auf der Zeche und während einer Grubenfahrt eine Vielzahl von Fotografien angefertigt und im Anschluss daran eigene Kunstwerke geschaffen. In Zusammenarbeit mit dem Knappenverein Tecklenburger Land ist aus einer Auswahl der Werke dann der diesjährige „Knappenkalender“ entstanden. In diesem Jahr findet ein weiteres Fotoprojekt auf dem Betriebsgelände der RAG statt, bei dem die Arbeit über Tage Thema ist. Die Wanderausstellung der Werke wird so den Kohleausstieg aus verschiedensten Perspektiven begleiten. Gerhard Richter und Christian Boltanski waren Inhalt des Lehrplanes und stehen für die Verbindung persönlicher Erinnerung mit der Zeitgeschichte. Die Ausstellung trägt dazu bei, eine Erinnerungskultur durch die Vernetzung von Fiktion und Realität aufrechtzuerhalten.

Feststehende Ausstellungstermine:

19.03. – 27.04.2018 im Rathaus, Recke

30.04. – 31.05.2018 im Rathaus, Ibbenbüren

04.06. – 28.06.2018 im Rathaus, Westerkappeln

02.07. - 31.07.2018 im Rathaus, Hörstel Riesenbeck (Sünte-Rendel-Str. 14)

01.08. - 12.10. im Altenheim Maria Frieden in Mettingen

15.10. - 28.10. im Rathaus, Hopsten

Zurück