2. Ibbenbürener Opernfestival

23.02.2024 - 03.03.2024

Ort: Bürgerhaus Ibbenbüren | Veranstalter: SchülerMachenOper

"Die Entführung aus dem Serail" von Wolfgang A. Mozart wird Insgesamt dreimal an drei verschiedenen Tagen im Bürgerhaus Ibbenbüren aufgeführt. Musikalisch mitgetragen wird das Ganze durch das Caucasian Chamber Orchestra mit Sitz in Tiflis, Georgien. Ergänzt werden sie dabei von Bläsern der zentralen Zakaria-Paliashvili-Musikschule für hochbegabte Kinder in Tiflis (Georgien) und des Manana-Doijashvili Musikseminars am Staatlichen Konservatorium Tiflis, die eigens aus Georgien anreisen werden. Neben der künstlerischen Gesamtleitung und dem Großteil des Orchesters werden auch weitere Festivalpositionen in professionellen Händen liegen. Der Essener Regisseur Marcus Grolle wird auch diesmal nach dem großen Erfolg 2020 die Inszenierung übernehmen. Sämtliche Solisten, Vokalensembles und Chöre werden mit stimmlich und schauspielerisch begabten Schülerinnen und Schülern des Johannes-Kepler-Gymnasiums Ibbenbüren, weiterer Kooperationsschulen sowie durch Kandidaten als Ergebnis einer landesweiten und über die Grenzen Deutschlands hinausgehenden Suche nach talentierten jugendlichen Sängerinnen und Sängern besetzt.

Freitag, 1. März 2024, 19:30 Uhr (Premiere)

Bürgerhaus Ibbenbüren

Samstag, 2. März 2024, 19:30 Uhr

Bürgerhaus Ibbenbüren

Sonntag, 3. März 2024, 17:00 Uhr

Bürgerhaus Ibbenbüren

Zurück