„Besenparty-Wochen“

-

Ort: Ibbenbüren | Veranstalter: Stadt Ibbenbüren

Ibbenbüren ist schön. Ibbenbüren ist sauber. Damit das so bleibt, machen sich alljährlich viele Bürgerinnen und Bürger daran, wildem Müll in der Landschaft zu Leibe zu rücken – im Rahmen der traditionellen Ibbenbürener Besenparty. In diesem Jahr erstreckt sich die stadtweite Müllsammelaktion über sechs Wochen. Sechs Wochen, in denen alle Bürgerinnen und Bürger, egal, ob Klein oder Groß, ob Jung oder Alt, mithelfen können, ihre Stadt „besenrein“ zu machen.

Von Montag, 4. März, bis Freitag, 12. April, lädt Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer zur mittlerweile 24. Auflage der Besenparty ein. Er bittet Gruppen, Nachbarschaften, Vereine, Schulen und Organisationen in Ibbenbüren, in ihrem Kreis für die Abfallsammelaktion zu werben. Ziel ist, dass in diesen sechs Wochen im Stadtgebiet der Besen im großen Stil geschwungen wird. „Damit unsere Stadt so schön bleibt, wie sie ist“, sagt der Stadtchef.

Bei der Ibbenbürener Besenparty greifen viele Hände ineinander: Bürgerinnen und Bürger spüren den wilden Müll in ihrer Umgebung auf und sammeln ihn – der Ibbenbürener Bau- und Servicebetrieb (BIBB) sorgt verlässlich für den Abtransport. Eine saubere Gemeinschaftsleistung, die allen Beteiligten immer wieder viel Spaß bringt. Die Besenparty im vergangenen Jahr war die erfolgreichste bis dato. 1201 Ibbenbürenerinnen und Ibbenbürener, aufgeteilt in 808 Kindern und Jugendlichen sowie 393 Erwachsenen, nahmen daran teil. „Eine überwältigende Resonanz“, blickt Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer zurück. Auf eine ähnlich hohe, wenn nicht sogar noch höhere Beteiligung hofft der Verwaltungschef in diesem Jahr.

Für eine möglichst effektive Müllsammelaktion stellt der Ibbenbürener Bau- und Servicebetrieb wieder Handschuhe und Mülltüten zur Verfügung. Auch Abfallgreifer werden ausgegeben – solange der Vorrat reicht. Den zusammengetragenen Unrat können die Teilnehmenden innerhalb des sechswöchigen Sammelzeitraums entweder selbst zum Bauhof an der Gravenhorster Straße 240 bringen oder ihn vom BIBB abholen lassen.

Der ehrenamtliche Einsatz für ein sauberes Ibbenbüren wird wieder belohnt: Bereits am Tag nach Ende der „Besenparty-Wochen“, am Samstag, 13. April, findet für alle fleißigen Sammlerinnen und Sammler ab 12 Uhr die große Abschlussveranstaltung auf dem Gelände des Ibbenbürener- Bau- und Servicebetriebs, Gravenhorster Straße 240, statt. Darüber hinaus verlost die Stadt unter allen Anmeldungen drei Mal den Spieleklassiker „Monopoly“ in der Ibbenbüren-Edition. Zudem erhalten alle Teilnehmenden eine Ibbenbüren-Schokolade, Kinder und Jugendliche zusätzlich einmalig freien Eintritt ins Aaseebad.

Anmeldungen für die 24. Ibbenbürener Besenparty sind ab sofort über ein Online-Formular unter https://www.ibbenbueren.de/besenparty möglich. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Abschlussveranstaltung ist bis Dienstag, 2. April, möglich. Für Fragen zur Besenparty steht der BIBB zur Verfügung (Telefon 05451 931-553, Mail abfallberatung@ibbenbueren.de).

Das Anmeldeformular zur Besenparty im Internet: https://www.ibbenbueren.de/besenparty

Zurück