Ausstellung: Einfach machen! Ideen für nachhaltigen Konsum

-

Ort: Rathaus | Veranstalter: Verbraucherzentrale NRW

„Einfach machen! Ideen für nachhaltigen Konsum“ – diesen Titel trägt eine Ausstellung der
Verbraucherzentrale NRW, die vom 28. März bis zum 24. April in Ibbenbüren, im 1. Obergeschoss
des Rathauses, zu sehen sein wird.


Die Ausstellung zeigt in fünf Stationen, wie nachhaltige – also umweltfreundliche und
sozialverträgliche – Konsum-Entscheidungen aussehen können. „Natürlich können wir mit dem
Einkaufskorb allein nicht die Welt retten“, sagt Margarete Michel-Puckert von der
Verbraucherzentrale. „Aber wir Verbraucher entscheiden jeden Tag mit, ob es auf der Welt ein
wenig umweltfreundlicher und gerechter zugeht.“ Die Ausstellung bietet dazu Anregungen für ganz
alltägliche Entscheidungen. Etwa zum saisonalen Kochen und gesunden Gärtnern, oder zum Kauf
von Kleidung aus fairem Handel. Jede Station bietet Mitmachelemente an. Ausstellungsbesucher
können etwa am Tauschregal ausprobieren, wie sich „Sharing“ also das Teilen von Produkten
anfühlt. Für ausgemusterte Handys steht eine Sammelbox bereit, aus der die Geräte ins Recycling
gegeben werden.


Dass nachhaltiger Konsum einfacher wird, dafür setzt sich die Verbraucherzentrale NRW schon
seit vielen Jahren bei Politik und Wirtschaft ein. Verbrauchern fehlen noch zu oft verlässliche
Informationen über Produkte und ihre Herkunft. Manchmal sind es auch Gewohnheiten, die
nachhaltigem Konsum im Weg stehen. „Manche Dinge müssen einfacher werden, andere muss
man einfach machen.“, so Margarete Michel-Puckert, Beratungsstützpunkt Ibbenbüren der
Verbraucherzentrale Rheine.
Einfach machen!

28. März bis 24. April 2019
Rathaus Ibbenbüren, 1. OG
Alte Münsterstraße 16
montags: 08.00 - 12.00 Uhr
dienstags: 08.00 – 16.00 Uhr
mittwochs: 08.00 – 12.00 Uhr
donnerstags: 08.00 – 18.00 Uhr
freitags: 08.00 – 12.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Interessierte Gruppen können sich unter rheine@verbraucherzentrale.nrw für eine kurze
Einführung in die Ausstellung anmelden.

Zurück