Stadtspaziergang: Sand-Stein-Reich!

Stadtspaziergang durch Ibbenbüren:

Urlaub vor der Haustür hat Hochkonjunktur. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Teutoschleifen und der Hermannsweg. Doch auch fernab der bekannten Wanderwege bietet Ibbenbüren viele Möglichkeiten, die Heimat immer wieder neu zu entdecken.

Sandsteinspuren in Ibbenbüren

Auch wenn Ibbenbüren als Bergbaustadt bekannt ist, war Kohle nicht der einzige Bodenschatz, der hier abgebaut wurde. Bis Mitte der 1920er Jahre wurde rund um den Schafberg Eisenerz gewonnen und noch heute wird im Ibbenbürener Norden ein frosthartes Quarzgestein in Premium-Qualität gebrochen: der Ibbenbürener Sandstein. Mit der flexiblen Farbe des Buntsandsteins findet er vielfältige Verwendung, u. a. als Mauerstein, Verblender und Bodenplatten, auch als Grundlage für Bildhauerarbeiten ist er bestens geeignet. Zu den Sandsteinwerken in der Ibbenbürener Innenstadt führt der Flyer „Sand-Stein-Reich“ des Stadtmuseums Ibbenbüren. Darin enthalten ist ein Stadtplan mit einer durchgehenden Nummerierung und einem Kurzporträt inklusive Foto der Sandsteinwerke. Dieser Sand-Stein-Spaziergang führt die Besucher zu bekannten Gebäuden wie der Alten Honigfabrik und dem Alten Posthof. Auf den Sandsteinspuren lässt sich Unbekanntes entdecken, wie die „Hühnerstiege“ an der Alten Schule, ein versteinerter Siegelbaumabdruck in einer Mauer an der Krummacherstraße und der Torbogen vom ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Elisabeth-Krankenhauses. Der gut zwei Stunden dauernde Spaziergang führt zu den Sandsteinwerken Ibbenbürens und informiert darüber hinaus zu Stadt- und Bergbaugeschichte.

Kostenlose Flyer online verfügbar

Zum Stadtspaziergang „Sand-Stein-Reich“ und zu den, ebenfalls vom Team des Stadtmuseums herausgegebenen, „Denkmalwegen“ sind Flyer zum Download auf der Homepage der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH unter dem Punkt Stadtspaziergang verfügbar. Gleich auf der Starseite hat das Team der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH noch weitere „Tourentipps“ zum Heimatentdecken vor der Haustür bereitgestellt. So gibt es Wandertipps auf den Teutoschleifen, Rundwege in Laggenbeck und Dörenthe sowie Tourentipps rund um den Hermannsweg und die X-Wege des Westfälischen Heimatbundes. Für die kleine Kaffeerunde an den Feiertagen bietet sich die Tour „kurz und grün“ an. Ursprünglich für Inliner vorgesehen, ist dieser Rundkurs mit einer Länge von gut vier durchgehend asphaltierten Kilometern auch sehr gut für Kinderwagen und Laufräder und somit für Familien geeignet.

Die Tourist-Information ist ab Montag, den 4. Januar, wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet. Diese sind von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Information: Telefon 05451/5454540, www.stadtmarketing-ibbenbueren.de

Flyer Sand-Stein-Reich

Sandsteinroute.pdf (12,7 MiB)

Zurück