Tagespauschale Süße/Herzhafte Schleife

Gastlichkeit: Rast Kaffeegarten LS 2007

Erleben Sie einen Tag im Teutoburger Wald in Ibbenbüren! Die Teutoschleife „Dörenther Klippen“ führt Sie auf einem mittelschweren Rundweg von ca. 9,3 Kilometer über Berg und Tal und durch Wald und Wiesen rund um die Dörenther Klippen in Ibbenbüren. Anschließend haben wir die Kaffeetafel für Sie gedeckt. Zeit zum Erholen und Genießen!

Startpunkt der „süßen Schleife“ ist ein Hotel am Rand des Teutoburger Waldes. Hier können Sie auch Ihr Auto parken. Sie laufen südwärts und erreichen nach gut zwei Kilometern, vorwiegend auf Waldwegen, den Wanderparkplatz an der B 219. Das ist der offizielle Startpunkt der komplett ausgeschilderten „Teutoschleife Dörenther Klippen“. Durch den Buchenwald wandern Sie zunächst am Campingplatz vorbei, dann halten Sie sich links. Ein schmaler, steiler Pfad führt Sie schattig durch Mischwald bergan. Auf dem breiten Kammweg gelangen Sie zum Ehrenfriedhof. Dieser erinnert an den 3. April 1945. Damals überschritten alliierte Truppen die Dörenther Klippen und es kam zu heftigen Kämpfen. Seit 2003 sind die Dörenther Klippen mit seinen umgebenden Waldbeständen als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Am großen Rastpilz besteht die Möglichkeit zur Abkürzung des Rundwanderweges auf ca. sechs Kilometer (rechts abwärts). Wer weiter wandern möchte, geht links über Stock und Stein in Richtung Bocketal. Durch das Tal geht es weiter auf dem Trimm-dich-Pfad bis zum Wanderparkplatz „Im Bocketal“. Dann führt Sie der Weg am Waldrand entlang, wo Rastbänke zum Verweilen einladen. Beim Verlassen des Waldes könnten Sie nach rechts abbiegen und einen Abstecher (rd. 300 Meter) zum Einkehren in den Ortskern von Brochterbeck machen. Links abbiegend wandern Sie am Obstlehrpfad vorbei wieder auf dem Hermannsweg. Steil ansteigend führt Sie dieser bis zum Königstein und Dreikaiserstuhl, dem alles überragenden Felsen im südöstlichen Teil der Dörenther Klippen, einem beliebten Kletterrevier. Am Rastpilz biegen Sie links ab und wandern bergab gemütlich dem Waldrand entgegen. Vorbei an wunderschönen Weiden und alleinstehenden landwirtschaftlichen Anwesen führt die „Teutoschleife“ entlang des Teutoburger Waldes und zum Plisseefelsen, einem weiteren beliebten Kletterfelsen. Sie wandern weiter auf ebenen Waldwegen, um dann nach kurzem Anstieg die Almhütte zu erreichen. Bei Eis und kühlen Getränken können Sie sich von der Steigung erholen und von der Aussichtsplattform einen wunderbaren „Münsterland-Blick“ genießen. Gestärkt wandern Sie auf einem Felsenpfad zum sagenumwobenen „Hockenden Weib“, der wohl bekanntesten Felsformation der Klippenkette und bergab am Campingplatz vorbei zurück zum Wanderparkplatz „Dörenther Klippen“. Nun noch ein kurzes Stück und Sie haben nach 14 Kilometern wieder Ihren Ausgangspunkt erreicht.

Nach dieser abwechslungsreichen, mittelschweren Wanderung haben wir für Sie die „Kaffeetafel“ gedeckt. Im Café des Hotels wartet ein Kännchen Kaffee auf Sie und wahlweise ein Stück Sahnetorte oder eine kleine Schinkenschnitte. Genießen Sie den Imbiss und tauschen mit Ihren Wanderfreunden nochmals Ihre Eindrücke der Teutoschleife „Dörenther Klippen“ aus. Unser Tipp: Planen Sie schon Ihre nächste Wanderung auf einer der sechs weiteren „Teutoschleifen“ im Tecklenburger Land!.

Leistungen „Süße Schleife“ - 8,45 Euro

1 x Tourenguide „Teutoschleifen“

1 x Wandernadel „Teutoschleifen“

1 x Kännchen Kaffee

1 x Stück Sahnetorte

 

 

Leistungen „Herzhafte Schleife“ - 12,35 Euro

1 x Tourenguide „Teutoschleifen“

1 x Wandernadel „Teutoschleifen“

1 x Kännchen Kaffe

1 x Schinkenbrot mit Kartoffelsalat und Gurke

Neuigkeiten

Der „ibbenbürener“ – das Original - 100 % lokal

In seiner über 12-jährigen Erfolgsgeschichte hat der „ibbenbürener“-Geschenkgutschein sich als lokale Währung etabliert und mehr als 3,5 Millionen Euro Kaufkraft in Ibbenbüren gehalten. Das hilft unserem Einzelhandel und den Bürgern, da die Ibbenbürener Innenstadt in den vergangenen Jahren auch durch diese Kaufkraftbindung an Attraktivität gewonnen hat und auch in Zukunft attraktiv und vielseitig bleiben soll.

 

 

Mehr
Tolle Knolle, Münsterland Festival und „ibbenbüren on Ice“:

In Ibbenbüren beginnt der Herbst mit dem Kartoffelfest „Tolle Knolle“ und rund um Weihnachten ist „ibbenbüren on Ice“. Doch das sind längst nicht die einzigen Veranstaltungen, so gastiert das Münsterland Festival mit skandinavischem Jazz bei Sideka und die Ibbenbürener Museen laden zur „Nacht der Museen“ ein. Aufführungen im Bürgerhaus, Adventskonzerte und Lesungen u. a. sowie die regelmäßigen Termine in Ibbenbüren sind in der neuesten Ausgabe des „ibbTIPP“ enthalten. Der Veranstaltungskalender für die Stadt Ibbenbüren bietet ein breit gefächertes Angebot für Klein und Groß. In zahlreichen Geschäften der Ibbenbürener Innenstadt und auch in den umliegenden Gemeinden liegt der „ibbTIPP“ zur kostenlosen Mitnahme aus.

Neue Termine auch online eintragen

Veranstaltungstermine können direkt über die Internetseite www.stadtmarketing-ibbenbueren.de in den Online-ibbTIPP eingetragen werden. Gleich auf der Startseite befindet sich im unteren Teil das Meldeformular. Dort können eigene Texte und Fotos hochgeladen werden. Bei Fragen dazu stehen die Mitarbeiter der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH unter Tel. 05451/5454540 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-ibbenbueren.de zur Verfügung. Die Aufnahme der Termine in den Veranstaltungskalender ist kostenfrei.

Hier können Sie den "ibbTIPP" downloaden.

Mehr
Neuer Tourenplaner für die Hermannshöhen erschienen

Für den überregionalen Wanderweg Hermannshöhen ist jetzt ein neuer Tourenplaner erschienen. In dem neuen Planer „Wanderbare Wege“ sind auf kleinen Übersichtsplänen 13 Vorschläge für Streckenetappen abgebildet, ergänzt durch attraktive Rundwanderungen rechts und links des 226 Kilometer langen Hauptwanderweges. Außerdem gibt es Hinweise auf besondere Sehenswürdigkeiten, Tipps zu An- und Abreise mit ÖPNV und PKW sowie Informationen zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten an der Strecke. Eine weitere Option ist die Tourenplanung mit interaktiven Karten, die auf der Website www.hermannshöhen.de möglich ist.

Abwechslungsreiche Landschaften, viele Ausblicke und außergewöhnliche Naturnähe

Die Hermannshöhen als Kombination von Hermannsweg und Eggeweg verlaufen über den Kamm des Teutoburger Waldes und des Eggegebirges von Rheine bis nach Marsberg. Die Hermannshöhen versprechen Naturerlebnis kombiniert mit einzigartiger Geschichte und Kultur. Als Mitglied der „Top Trails of Germany“ zählen sie zu den fünfzehn attraktivsten Fernwanderwegen Deutschlands. Zahlreiche zertifizierte wanderfreundliche Unterkünfte und einladende Gaststätt

en und Restaurants entlang des Weges runden das Wanderlebnis ab. Die Hermannshöhen überzeugen durch abwechslungsreiche Landschaften, viele Ausblicke und außergewöhnliche Naturnähe. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Geschichte hautnah zu erleben.

Herausgeber des Tourenplaners ist der Teutoburger Wald Tourismus e. V., Projektbüro Hermannshöhen. Die Broschüre steht als Download auf www.hermannshoehen.de zur Verfügung und ist ab sofort in der Tourist-Information Ibbenbüren, Oststraße 28, erhältlich. Diese ist geöffnet von montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

Mehr