Motorradmuseum

Das Motorrad-Museum ist ein Ausflugsziel, das nicht nur die Motorrad-Fans begeistert. Ob Tourenmaschine oder rassiges Sportmodell, ob Fahrrad mit Hilfsmotor oder schnelle Rennmaschine, die Fahrzeuge im Motorrad- Museum befinden sich in fahrbereitem Originalzustand und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Das Spektrum der ausgewählten Fahrzeuge reicht vom 1882 hergestellten Hochrad bis zum schwersten Motorrad deutscher Fertigung, der Münch Mammut 1200 TTS. Reinschauen lohnt sich!
 
Öffnungszeiten:  
April bis Oktober: 
samstags 14:00 - 18:00 Uhr, sonn- und feiertags 10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreise: Erw. 4,00 Euro, Kinder 6 - 14 J.) 2,00 Euro
Führungen für Gruppen ab 10 Personen auch außerhalb der Öffnungszeiten
Anschrift: Markweg 26, 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05451/6454

Bergbaumuseum

Möchten Sie eine geschichtliche Führung erleben, bei der eine Sammlung von Stücken der 500 Jahre alten Bergbautradition eines der tiefsten Bergwerke Europas präsentiert wird? – Dann besuchen Sie das Bergbaumuseum in Ibbenbüren. Außerdem werden auch Fundstücke längst versunkener Welten und ein breites Spektrum von Fossilien aus dem Bergwerk präsentiert. Egal ob groß oder klein, der Spaß ist für jeden dabei.

Öffnungszeiten:
Im Winterhalbjahr bleibt das Museum angemeldeten Gruppen vorbehalten. Interessenten sind eingeladen, sich telefonisch anzumelden und einen Besichtigungstermin, verbunden mit einer Führung, zu vereinbaren.
Im Sommerhalbjahr, von Mai bis September, ist das Museum an jedem zweiten und vierten Samstag im Monat von 14 bis 16:30 Uhr geöffnet. Zusätzlich Tage der offenen Tür jeweils am zweiten Sonntag im März und ersten Sonntag im November von 10 bis 17 Uhr.

Der Eintritt ist frei.
 
Anschrift: Osnabrücker Str. 112, 49477 Ibbenbüren 
Tel. 05451/899617

Fahrzeug- und Technikmuseum

Das Fahrzeug- und Technikmuseum auf dem ehemaligen Gelände der Feuerwache Ibbenbüren zeigt einen Überblick der Fahrzeugentwicklung ab ca. 1920. Historischer Zweiräder, Autos und Schnittmodelle - ca 110 Exponate aus verschiedenen Epochen sind zu bewundern. Für die Oldtimerfans gibt es die Möglichkeit, den Fachleuten über die Schulter zu schauen sowie Tipps und Erfahrungen auszutauschen.

Öffnungszeiten und Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Absprache.
 
Anschrift: Püsselbürener Damm 23, 49477 Ibbenbüren
Kontakt: Manfred Jesse, Tel 01702/722321, Email: manfred.jesse@gmx.net 

Stadtmuseum

Im Stadtmuseum Ibbenbüren können Sie die Lebensart und Wohnkultur der Gründerzeit besichtigen. Unter anderem werden prächtige Stuckdecken, Luxusmöbel aus der Jahrhundertwende, historische Prunköfen und viele Ibbenbürener Exponate gezeigt. Sonderausstellungen runden das Konzept des Stadtmuseums ab. Erlebnisführungen für Kinder und Gruppenführungen sind nach Absprache möglich.

Öffnungszeiten: 
sonntags 15:00 - 18:00 Uhr
Eintritt frei, Ausnahme: Ausstellungen
Anschrift: Breite Str. 9, 49477 Ibbenbüren
Telefon: 05451/5047795

Willy-Hellermann-Museum

Das Willy- Hellermann- Museum präsentiert Ihnen über 1500 Tierpräparate, die Sie hautnah erleben können. Wer hatte schon mal die Gelegenheit, einem großen Wildschwein gegenüber zu stehen oder einen Fuchs dabei zu beobachten, wie er auf einen Maulwurf springt? Dies ist im Willi-Hellermann-Museum am Kraftwerk in Ibbenbüren möglich.

 

Öffnungzeiten:
jeden 1. Sonntag im Monat: 11:00 - 17:00 Uhr, Gruppenpreise und -termine nach Vereinbarung
Eintritt: Erw. 3,00 Euro, Jug. 1,00 Euro, Kinder frei
Anschrift: Schwarzer Weg 25, 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05454/386
Email: whm@lernort-natur-steinfurt.de

Weitere Informationen zu den Ibbenbürener Museen erhalten Sie in unserer Tourist-Information. Wir beraten Sie gern!

Neuigkeiten

Lesespaß für alle – einen ganzen Sommer lang

Der Erfolg von 2018 setzt die Maßstäbe für diese Saison: Es hat gut geklappt im vergangenen Jahr, als die Stadtbücherei Ibbenbüren den beliebten SommerLeseClub (SLC) als Pilotprojekt in neuer Gestalt und mit erweitertem Programm gefahren hat. So gut, dass in diesem Jahr alle öffentlichen Büchereien in Nordrhein-Westfalen nach dem Modell von 2018 vorgehen. Die Ibbenbürener Erfahrungen und das Ibbenbürener Beispiel machen landesweit Schule.

Nutzer der Stadtbücherei Ibbenbüren können sich somit freuen: Es wird ein Wiedersehen mit den – nun ja bekannten – neuen Erfolgs-Programmbausteinen des Vorjahres geben.

Auch in dieser Saison gilt: Grundsätzlich können alle mitmachen, egal wie alt sie sind, also auch Erwachsene. Altersgemischte Gruppen sind ebenfalls möglich. „Das ist nicht zuletzt für Familien interessant“, erklärt Dagmar Schnittker, Leiterin der Stadtbücherei Ibbenbüren. Sie regt darüber hinaus für diesen Sommer allerdings an, dass auch Teams antreten, die ausschließlich aus Erwachsenen bestehen. Um das Bild noch ein wenig bunter zu bekommen.

Natürlich bekommen SLC-Teilnehmer zur Aktion ein persönliches Lese-Logbuch ausgehändigt. Einen Stempel ins Logbuch gibt es nicht nur für das nachgewiesene Lesen eigens angeschaffter Bücher. Auch wer Hörbüchern lauscht, tritt damit im Wettbewerb an. Außerdem ist der Gesamtbestand an Büchern und Hörbüchern der Bibliothek einbegriffen.

Auch in diesem Jahr hat die Stadtbücherei Ibbenbüren für die Laufzeit des SommerLeseClubs verschiedene Veranstaltungen mit ins Programm gehoben, deren Besuch ebenfalls stempelwürdig ist. So gibt es Workshops, in denen gemeinsam Miniaturbilder erstellt oder Bücher gebunden werden. Zum persönlichen Lieblingsbuch kann, wer mag, einen Trailer erstellen. Ein Comiczeichner kommt zu Besuch und gibt Einblicke in seine Fingerfertigkeit. Es wird um Harry Potter, um Superhelden und darum gehen, in einem Kreativlabor die Köpfe rauchen zu lassen. Ebenso steht das Angebot „Gaming und Literatur“ aus dem Vorjahr wieder im SLC-Veranstaltungskalender.

Darüber hinaus wird es gleich dreimal Theater geben. Auf dem Plan stehen hierbei, jeweils für Kinder ab vier Jahren, die Stücke „Dodo auf der Erbse“, „Dr. Dolittle“ und „Der gestiefelte Kater“ nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm. Die Theaterstücke werden in Kooperation mit der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH angeboten. Bei jedem Besuch kann entsprechend gestempelt werden. Auch hat sich das Team des Medienzentrums an der Oststraße erneut eine Rallye quer durch die Ibbenbürener Innenstadt ausgedacht – zum Thema Märchen.

Den kreativsten Leistungen im Rahmen des SommerLeseClubs winkt schließlich bei der großen Abschlussgala Ende September eine Auszeichnung. Schnittker und das Team des SommerLeseClubs setzen zum offiziellen Finale auf ein volles Haus.

Für den SommerLeseClub in der Stadtbücherei Ibbenbüren hat sich eine bunte Riege von Förderern zusammengefunden. Hierzu gehören neben dem Kultursekretariat NRW als Ausrichter das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Regionalverkehr Münsterland (RVM) GmbH zusammen mit dem Unternehmen Gronemann Reisen sowie die Kreissparkasse Steinfurt.

Die Stadtbücherei Ibbenbüren und der SommerLeseClub im Internet: www.stadtbuecherei-ibbenbueren.de. Eine Anmeldung zur SLC-Teilnahme ist bereits möglich. Die Buchausleihe beginnt am Mittwoch, 10. Juli, ab 14 Uhr. Die Lese-Logbücher müssen bis Samstag, 31. August, in der Stadtbücherei Ibbenbüren abgegeben werden. Am Freitag, 20. September, ist eine große Abschlussgala mit Preisverleihung vorgesehen; Zeit und Ort hierfür werden noch bekanntgegeben.

Mehr