Familienwanderung von der Sommerrodelbahn zu den Dörenther Klippen

Sie wollen mit der Familie mal wieder raus ins Grüne? Dann ist diese familienfreundliche Rundwanderung genau das Richtige! Auf etwa 5,5 Kilometern führt diese Wanderung durch Felder und Wiesen, über Stock und Stein, bietet sagenhafte Ausblicke, urige Rastmöglichkeiten und mit der Sommerrodelbahn den passenden Abschluss Ihres Familientages.

Startpunkt Ihrer Wanderung ist an der Sommerrodelbahn. Zunächst laufen sie etwa 600 Meter in südlicher Richtung auf dem Fuß- und Radweg an der Straße entlang bis Sie nach links abbiegen. Folgen Sie dem Hermannsweg am Campingplatz vorbei bis zu einer Weggabelung. Nun müssen Sie sich entscheiden. Der rechte Weg führt über Stock und Stein über die Dörenther Klippen und ist aus diesem Grund nicht barrierefrei. Sind Sie mit dem Kinderwagen unterwegs oder möchten nicht klettern, sollten Sie sich für den linken Weg entscheiden. Wie auch immer Ihre Entscheidung fällt, die Wege treffen sich unweit der „Almhütte“ wieder. Hier können Sie nach der Bergetappe eine Rast bei Eis und kühlen Getränken einlegen. Weiter geht es auf dem Hermannsweg bis zum Kriegsgräberdenkmal, hier biegen Sie links ab und folgen dem Weg entlang der Erdbeerfelder bis zum Wanderparkplatz. Zunächst auf einem Feldweg dann auf asphaltierter Straße verlassen Sie den Wald und wandern bergab. Mit Blick auf den Teutoburger Wald führt Sie der Weg zur Münsterstraße. Links abbiegend folgen Sie dieser und haben dann Ausgangspunkt wieder erreicht. Die Sommerrodelbahn bietet mit dem Märchenwald, der Reise um die Welt und vielem mehr den passenden Abschluss Ihrer Familienwanderung. Das absolute Highlight wird für Ihre Kinder aber die „Schlittenfahrt“ sein! Diese haben sich die Kleinen nach der Familienwanderung mehr als verdient.

 

Start/Ziel: Sommerrodelbahn, Münsterstr. 419, 49479 Ibbenbüren

Länge: 5,5 Kilometer

Wegbeschaffenheit: Waldweg, Straße.

Wahlweise über Stock und Stein oder barrierefrei

Rastmöglichkeiten: Almhütte, Sommerrodelbahn

Zurück

Neuigkeiten

Der „ibbenbürener“ – das Original - 100 % lokal

In seiner über 12-jährigen Erfolgsgeschichte hat der „ibbenbürener“-Geschenkgutschein sich als lokale Währung etabliert und mehr als 3,5 Millionen Euro Kaufkraft in Ibbenbüren gehalten. Das hilft unserem Einzelhandel und den Bürgern, da die Ibbenbürener Innenstadt in den vergangenen Jahren auch durch diese Kaufkraftbindung an Attraktivität gewonnen hat und auch in Zukunft attraktiv und vielseitig bleiben soll.

 

 

Mehr
Schon an Weihnachten gedacht?

Kaum ist die Eisbahn eröffnet, steht auch schon das Christkind vor der Tür. Keine Zeit vergeht gefühlt so schnell wie die Vorweihnachtszeit – besonders wenn man auf der Suche nach dem passenden Geschenk ist. Wie wäre es in diesem Jahr einmal mit einem Stück Ibbenbüren? Die Tourist-Info Ibbenbüren bietet eine breite Auswahl an Geschenkideen aus der Heimat, die gut unter den Baum und auch in den Adventskalender passen. 

Neben den Klassikern wie Schlüsselanhänger, Ibbenbüren Flagge, Fahrrad-Sattelschoner, Ibbenbüren Sekt und Fotobuch sticht in diesem Jahr besonders die neue Ibbenbüren Tasse hervor. In zwei Farben und drei Designs erhältlich, kann der Ibbenbürener in nah und fern seine Heimatliebe schon beim Frühstück zeigen. Der besondere Clou aber ist das Design, das nicht einfach aufgeklebt, sondern einzeln in Handarbeit ausgefräst wurde. So kann man den Ibbenbürener Anker oder die brandneue Skyline von Ibbenbüren erfühlen.

An das „schicht:ende“ im letzten Jahr erinnert unter anderem das „Ibbenbürener Grubentuch“, ein Trockentuch welches im Design eines Bergmannhemdes daherkommt. Passend dazu können in der schwarzen „Kohlen:stoff“-Tasche  kulinarische Spezialitäten wie Anthrazit Salz und Zucker sowie die Anthrazitsplitter, Mandelsplitter mit silbrig glänzendem schwarzen Schokoladenüberzug, transportiert werden. Wärmend sind die Grubenhelden Socken und, von innen, der Ibbenbürener Püttschluck, ein Bierlikör. In der KOHLE:BOTSCHAFT sind Kostproben der Kohlesouvenirs gleich als Geschenk in eine schwarze Box verpackt.

Viel zu sehen gibt es im Ibbenbürener Wimmelbuch, nicht nur auf der Bergbauseite – auch die Innenstadt und die Ausflugsziele sind abgebildet. Das Wimmelbuch ist im Pocketformat erhältlich, gut zum Durchblättern beim Autofahren, und im großen „Teppich-Format“.

Diese und viele weitere Souvenirs sind in der Tourist-Information Ibbenbüren vorrätig, ebenso wie viele Wander- und Radkarten, z. B. der neue Flyer „Radeln, Rodeln, Rasten“ zum Rundkurs 11 aus dem Radwegnetz Münsterland. Auch Eintrittskarten, z. B. zum Neujahrskonzert am 4. Januar 2020 im Bürgerhaus Ibbenbüren und für die spirituösen Rundgänge mit dem Nachtwächter am Silvesterabend, sind in der Tourist-Information erhältlich.

Die Öffnungszeiten der Tourist-Information sind montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Last-Minute-Geschenke sind am Heiligabend von 10 bis 13 Uhr erhältlich. Zwischen den Feiertagen bleiben die Büros der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH geschlossen. Ab dem 2. Januar steht das Team allen Interessierten zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zur Verfügung.

Mehr
Angebote zum Entdecken und Genießen

Ibbenbüren ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel – sei es zum Entspannen oder aktiv erleben. Kommen Sie uns doch mal besuchen! Wir freuen uns auf Sie! Gern können Sie die Planung selbst in die Hand nehmen oder Sie lassen uns das machen. Hier haben wir einige Angebote für Sie zusammegestellt:

Mehr