Hermannshöhen

Der bekannteste Wanderweg in Ibbenbüren ist sicherlich der Hermannsweg. Zwischen Ibbenbüren und Dörenthe gelegen, verläuft dieser Top-Trail als Kombination mit dem Eggeweg auf dem Kamm des Teutoburger Waldes von Rheine bis nach Marsberg.

Weiterlesen …

Bergbau-Wanderrouten

Die mehr als fünfhundertjährige Geschichte des Bergbaus in Ibbenbüren hat auch „über Tage“ viele Spuren hinterlassen. Diesen können Sie auf vier verschiedenen Bergbauwanderrouten folgen.

 

Weiterlesen …

Teutoschleifen

Auf den Teutoschleifen wandern Sie auf den Premiumwanderwegen Deutschlands. Diese sind besonders attraktive Rundwanderwege am Hermannsweg.

Weiterlesen …

TERRA.tipp: Dörenther Klippen und hockendes Weib

Der Natur- und Geopark TERRA.vita gehört mit Recht zu den UNESCO-Geoparks, denn in dem etwa 1.500 Quadratkilometer großen Naturparkgebiet sind 300 Millionen Jahre Erdgeschichte nahezu lückenlos dokumentiert. Ein geologisches Highlight im Naturparkgebiet und eines der markantesten Ausflugsziele im Teutoburger Wald und im Münsterland sind die Dörenther Klippen und das „Hockende Weib“. Diese wurden jetzt in die Reihe der TERRA.tipp-Broschüren aufgenommen, die zu besonderen Sehenswürdigkeiten im Naturparkgebiet erscheinen.

 

Weiterlesen …

Laggenbecker Routen

Der östliche Ortsteil Laggenbeck bietet mit drei verschiedenen Rundwanderwegen ein breites Angebot. Sie können zwischen Längen von 7,5 und 13 Kilometern wählen

Weiterlesen …

Genusswanderung

Den Teutoburger Wald im Wechsel der Jahreszeiten erleben – dies können Sie mit ausgebildeten NaturGenussFührern

Weiterlesen …

Familienwanderung bei den Dörenther Klippen

Sie wollen mit der Familie mal wieder raus ins Grüne? Dann ist diese familienfreundliche Rundwanderung genau das Richtige! Auf etwa 5,5 Kilometern führt diese Wanderung durch Felder und Wiesen, über Stock und Stein, bietet sagenhafte Ausblicke, urige Rastmöglichkeiten und mit der Sommerrodelbahn den passenden Abschluss Ihres Familientages.

Weiterlesen …

Weitere Informationen zu den Ibbenbürener Wandermöglichkeiten erhalten Sie in unserer Tourist-Information. Wir beraten Sie gern!

Neuigkeiten

Lesespaß für alle – einen ganzen Sommer lang

Der Erfolg von 2018 setzt die Maßstäbe für diese Saison: Es hat gut geklappt im vergangenen Jahr, als die Stadtbücherei Ibbenbüren den beliebten SommerLeseClub (SLC) als Pilotprojekt in neuer Gestalt und mit erweitertem Programm gefahren hat. So gut, dass in diesem Jahr alle öffentlichen Büchereien in Nordrhein-Westfalen nach dem Modell von 2018 vorgehen. Die Ibbenbürener Erfahrungen und das Ibbenbürener Beispiel machen landesweit Schule.

Nutzer der Stadtbücherei Ibbenbüren können sich somit freuen: Es wird ein Wiedersehen mit den – nun ja bekannten – neuen Erfolgs-Programmbausteinen des Vorjahres geben.

Auch in dieser Saison gilt: Grundsätzlich können alle mitmachen, egal wie alt sie sind, also auch Erwachsene. Altersgemischte Gruppen sind ebenfalls möglich. „Das ist nicht zuletzt für Familien interessant“, erklärt Dagmar Schnittker, Leiterin der Stadtbücherei Ibbenbüren. Sie regt darüber hinaus für diesen Sommer allerdings an, dass auch Teams antreten, die ausschließlich aus Erwachsenen bestehen. Um das Bild noch ein wenig bunter zu bekommen.

Natürlich bekommen SLC-Teilnehmer zur Aktion ein persönliches Lese-Logbuch ausgehändigt. Einen Stempel ins Logbuch gibt es nicht nur für das nachgewiesene Lesen eigens angeschaffter Bücher. Auch wer Hörbüchern lauscht, tritt damit im Wettbewerb an. Außerdem ist der Gesamtbestand an Büchern und Hörbüchern der Bibliothek einbegriffen.

Auch in diesem Jahr hat die Stadtbücherei Ibbenbüren für die Laufzeit des SommerLeseClubs verschiedene Veranstaltungen mit ins Programm gehoben, deren Besuch ebenfalls stempelwürdig ist. So gibt es Workshops, in denen gemeinsam Miniaturbilder erstellt oder Bücher gebunden werden. Zum persönlichen Lieblingsbuch kann, wer mag, einen Trailer erstellen. Ein Comiczeichner kommt zu Besuch und gibt Einblicke in seine Fingerfertigkeit. Es wird um Harry Potter, um Superhelden und darum gehen, in einem Kreativlabor die Köpfe rauchen zu lassen. Ebenso steht das Angebot „Gaming und Literatur“ aus dem Vorjahr wieder im SLC-Veranstaltungskalender.

Darüber hinaus wird es gleich dreimal Theater geben. Auf dem Plan stehen hierbei, jeweils für Kinder ab vier Jahren, die Stücke „Dodo auf der Erbse“, „Dr. Dolittle“ und „Der gestiefelte Kater“ nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm. Die Theaterstücke werden in Kooperation mit der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH angeboten. Bei jedem Besuch kann entsprechend gestempelt werden. Auch hat sich das Team des Medienzentrums an der Oststraße erneut eine Rallye quer durch die Ibbenbürener Innenstadt ausgedacht – zum Thema Märchen.

Den kreativsten Leistungen im Rahmen des SommerLeseClubs winkt schließlich bei der großen Abschlussgala Ende September eine Auszeichnung. Schnittker und das Team des SommerLeseClubs setzen zum offiziellen Finale auf ein volles Haus.

Für den SommerLeseClub in der Stadtbücherei Ibbenbüren hat sich eine bunte Riege von Förderern zusammengefunden. Hierzu gehören neben dem Kultursekretariat NRW als Ausrichter das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Regionalverkehr Münsterland (RVM) GmbH zusammen mit dem Unternehmen Gronemann Reisen sowie die Kreissparkasse Steinfurt.

Die Stadtbücherei Ibbenbüren und der SommerLeseClub im Internet: www.stadtbuecherei-ibbenbueren.de. Eine Anmeldung zur SLC-Teilnahme ist bereits möglich. Die Buchausleihe beginnt am Mittwoch, 10. Juli, ab 14 Uhr. Die Lese-Logbücher müssen bis Samstag, 31. August, in der Stadtbücherei Ibbenbüren abgegeben werden. Am Freitag, 20. September, ist eine große Abschlussgala mit Preisverleihung vorgesehen; Zeit und Ort hierfür werden noch bekanntgegeben.

Mehr