Hermannshöhen

Der bekannteste Wanderweg in Ibbenbüren ist sicherlich der Hermannsweg. Zwischen Ibbenbüren und Dörenthe gelegen, verläuft dieser Top-Trail als Kombination mit dem Eggeweg auf dem Kamm des Teutoburger Waldes von Rheine bis nach Marsberg.

Weiterlesen …

Bergbau-Wanderrouten

Die mehr als fünfhundertjährige Geschichte des Bergbaus in Ibbenbüren hat auch „über Tage“ viele Spuren hinterlassen. Diesen können Sie auf vier verschiedenen Bergbauwanderrouten folgen.

 

Weiterlesen …

Teutoschleifen

Auf den Teutoschleifen wandern Sie auf den Premiumwanderwegen Deutschlands. Diese sind besonders attraktive Rundwanderwege am Hermannsweg.

Weiterlesen …

Laggenbecker Routen

Der östliche Ortsteil Laggenbeck bietet mit drei verschiedenen Rundwanderwegen ein breites Angebot. Sie können zwischen Längen von 7,5 und 13 Kilometern wählen

Weiterlesen …

Genusswanderung

Den Teutoburger Wald im Wechsel der Jahreszeiten erleben – dies können Sie mit ausgebildeten NaturGenussFührern

Weiterlesen …

Familienwanderung bei den Dörenther Klippen

Sie wollen mit der Familie mal wieder raus ins Grüne? Dann ist diese familienfreundliche Rundwanderung genau das Richtige! Auf etwa 5,5 Kilometern führt diese Wanderung durch Felder und Wiesen, über Stock und Stein, bietet sagenhafte Ausblicke, urige Rastmöglichkeiten und mit der Sommerrodelbahn den passenden Abschluss Ihres Familientages.

Weiterlesen …

Weitere Informationen zu den Ibbenbürener Wandermöglichkeiten erhalten Sie in unserer Tourist-Information. Wir beraten Sie gern!

Neuigkeiten

schicht:ende 2018

Am 31.12.2018 endet nach einer mehr als 500-jährigen Tradition der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren. Die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH stellt als eine der beiden letzten Zechen bundesweit die Förderung ein. Es endet die letzte Schicht.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen und den Bürgerinnen und Bürgern der Kohleregion "unseren Bergbau" würdig verabschieden. Mit einem Jahr voller Kultur, das das Ende des Bergbaus in der Kohleregion begleitet. Es wird ein breit beworbenes Jahresprogramm in der Region mit Veranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen, Aufführungen, Lesungen u. Ä. geben. Alles unter dem Titel: „schicht:ende 2018“.

Wir wollen Sie einladen, sich an diesem Programm mit einer oder mehreren Veranstaltungen zu beteiligen. Der Form des kulturellen Beitrages sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Steinkohlenbergbau verabschiedet sich von der Region und wir, als Region, möchten uns würdig vom Steinkohlenbergbau verabschieden!

Mehr
Flohmarktfreunde können sich freuen

Eine Fülle an gut erhaltener Spielsachen, Kinder- und Jugendbücher, Kinder-DVDs oder -kleidung und andere „Schätze“ können Besucher des Kinderflohmarktes am Alten Posthof entdecken. Am Sonntag, 7. Oktober 2018

von 11.00 – 17.00 Uhr heißt es dann: kommen, stöbern, kaufen und freuen. Alle, die ihre Ware gerne der Öffentlichkeit präsentieren und einen Standplatz auf dem Kinderflohmarkt buchen möchten, können sich auf der Internetseite www.tolleknolle.com anmelden.

 

Der Aufbau ist ab 9.00 Uhr möglich. Die Standplätze werden ausschließlich an Privatpersonen vergeben. Es gibt sowohl begrenzt überdachte als auch nicht überdachte Standplätze. Die Standgebühr beträgt 8 € pro laufenden überdachten Frontmeter und 5 € pro laufenden Frontmeter.

Mehr
Kultur, Sportgala, Sinterklaas und „ibb on Ice“:

Bunte Blätter kündigen den Herbst an. Das ist auch der Startschuss für zahlreiche Kulturveranstaltungen in Ibbenbüren. Diese und viele weitere sind in der neuesten Ausgabe des ibbTIPPs nachzulesen. Passend zum Start des vierten Quartals füllen sich nun die Auslagen in der Innenstadt und Umgebung mit dem neuen Veranstaltungskalender. Ob die Ibbenbürener Sportgala, der Weihnachtszauber „ibb´s Christmastime“, zahlreiche Adventskonzerte und natürlich das coolste Eispecktal im Münsterland „ibb on Ice“: Der Veranstaltungskalender für die Stadt Ibbenbüren bietet ein breit gefächertes Angebot für Klein und Groß.

Neue Termine für das 1. Quartal 2019 auch online eintragen

Für den ibbTIPP des 1. Quartals im Zeitraum Januar bis März 2019 können bereits jetzt Veranstaltungen gemeldet werden. Die Termine können direkt über die Internetseite www.stadtmarketing-ibbenbueren.de eingetragen werden. Gleich auf der Startseite befindet sich im unteren Teil das Meldeformular. Dort kann der eigene Text und auch Fotos hochgeladen werden. Bei Fragen dazu stehen die Mitarbeiter der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH unter Tel. 05451/5454540 oder per E-Mail unter info@stadtmarketing-ibbenbueren.de zur Verfügung. Die Aufnahme der Termine in den Veranstaltungskalender ist kostenfrei. Redaktionsschluss ist am Dienstag, 27. November 2018.

Den ibbTIPP erhalten Sie in vielen Geschäften in und um Ibbenbüren, bei der Tourist-Information Ibbenbüren, Oststraße 28, und hier als pdf-Datei zum Blättern.

Mehr