Stolpersteine

Am 6. Oktober 2016 wurden die ersten 23 Stolpersteine an vier Stellen in Ibbenbüren durch den Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt. Ein Jahr später, am 3. November 2017, ist Gunter Demnig wieder zu Gast in unserer Stadt, um an weiteren vier Stellen insgesamt 18 Stolpersteine in die Gehwegfläche einzufügen.

Stolpersteine ist ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Gedenktafeln soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Die Stolpersteine sind quaderförmige Betonsteine mit einer Kantenlänge von 96 × 96 Millimeter und einer Höhe von 100 Millimetern, auf deren Oberseite sich eine individuell beschriftete Messingplatte befindet. Sie werden in der Regel vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Opfer niveaugleich in das Pflaster des Gehweges eingelassen.

Am 6. Oktober 2016 verlegte Gunter Demnig 23 Stolpersteine in Ibbenbüren:
Große Straße 55: Familien Louis Löwenstein
Schulstraße 2: Familie Meyer Rosenthal
Unterer Markt 2: Familie Löwenstein
Unterer Markt 10: Familie Goldschmidt
Zu dem Flyer "Stolpersteine in Ibbenbüren" gelangen Sie hier. 
 
Am 3. November 2017 wurden 18 weitere Stolpersteine von Herrn Demnig in Ibbenbüren verlegt:
Arenbergstraße 1: Ewald Berger
Bahnhofstraße 21: Julius Kaufmann
Nordstraße 5, (Jetzt Alte Nordstraße 5): Familie Rosenthal
Große Straße 69: Familie Ackermann, Familie Rosenthal
Die Infos dazu finden Sie im Flyer "Stolpersteine in Ibbenbüren (2)"
 

Weitere Infos zu den Stolpersteine und besonders zu den Schicksalen der Menschen, vor dessen ehemaliger Haustür die Stolpersteine verlegt wurden, erhalten Sie in den Flyer sowie auf der Homepage des Stadtmuseums Ibbenbüren


 

Zurück

Neuigkeiten

Tourist-Information Ibbenbüren weiterhin geöffnet!

Auch wenn zahlreiche Einrichtungen eine Corona-Zwangspause einlegen müssen, bleibt die die Tourist-Information Ibbenbüren weiterhin geöffnet. Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr bieten die Mitarbeiter ihren Kunden das gesamte Dienstleistungsspektrum von Karten-, Souvenir- und Gutscheinverkauf bis hin zu ausführlichen Beratungen zu Rad- und Wandertouren an.

Jetzt schon an Weihnachten denken!

Zahlreiche Ibbenbüren Souvenirs sind in der Tourist-Information erhältlich. So gibt es die beliebte Ibbenbüren-Tasse mit der markanten Skyline in zwei Farben und drei Designs sowie das Ibbenbürener Wimmelbuch in Groß und Klein. Druckfrisch ist der neue Fotokalender „heimatnah“ von Helga Kreis mit zwölf Naturaufnahmen aus dem Kreis Steinfurt. Wieder vorrätig sind die Anthrazitsplitter, silbrig glänzende Mandelsplitter in Schokolade, die Ibbenbüren-Flagge und der Bierlikör „Ibbenbürener Püttschluck“. Auf Bestellung gibt es Babybodys mit dem Ibbenbürener Anker oder Geo-Koordinaten, diese sind ebenfalls auf den neu aufgelegten Hoodies zu lesen. So kann man seine Heimatliebe quasi auf der Haut tragen. Auch der „ibbenbürener“ Geschenkgutschein in der bekannten Staffelung von 5 €, 10 €, 20 € und 24 € kann weiterhin persönlich erstanden werden. Alle Souvenirs sind auch im Online-Shop unter http://shop.stadtmarketing-ibbenbueren.de/shop.html erhältlich.

Tipps zum Heimat entdecken

Auch zum Heimat entdecken hält die T-Info zahlreiche Prospekte mit Tipps zu Freizeit- und Ausflugszielen bereit. Für Radler gibt es u. a. die Radplanungskarte Münsterland sowie Flyer zu den Rundrouten „Kloster, Kanal und Klippen“ und „Radeln, Rodeln, Rasten“. Für Wanderer liegen u. a. Broschüren zu Teutoschleifen und Hermannshöhen bereit, ebenso Flyer des Natur- und Geoparks TERRA.vita.

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Tourist-Information unter 0 54 51 / 54 54 540 gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr

Samstag                10 – 13 Uhr

Zur Eindämmung der Corona Pandemie gelten im Kulturhaus die neuen Hygiene- und Abstandsvorschriften. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist obligatorisch.

Mehr
Mit dem Oldtimer zu den schönsten Picknickplätzen der Region

Wer noch ein exklusives Geschenk für die Herzensdame oder den Herrn sucht, der sollte sich das neue Erlebnis-Angebot in Ibbenbüren nicht entgehen lassen. Einfach einen prall gefüllten Picknickkorb, die Partnerin, den Partner oder ein paar Freunde schnappen und los geht’s zu den schönsten Picknickplätzen in der Umgebung – und das alles in einem Oldtimer. Möglich macht‘s ein Picknick-Angebot der Extraklasse in Ibbenbüren mit Oldtimer-Ausfahrt, Picknickkorb sowie ausgearbeiteter Road Map mit Landkarte, das ab sofort auch unter www.picknick-muensterland.com und www.stadtmarketing-ibbenbueren.de zu finden ist.

Zur Auswahl stehen ein Käfer Cabriolet, ein Goggo Mobil oder ein Land Rover Defender. Einführung in das Fahrzeug, Probefahrt vor dem Start und Tankfüllung sind inklusive. Dazu gibt es einen Picknickkorb mit leckeren regionalen Produkten für zwei Personen, unter anderem mit selbstgebackenem Brot, Pumpernickel, Käse, Wurst sowie Obst und Gemüse.

„Bei dem Projekt Picknick³ geht es darum, Picknick als Lebensgefühl der Region Münsterland zu etablieren. Die Oldtimer-Fahrten, die in Kooperation mit Münsterland e. V. konzipiert und nun gemeinsam vermarktet werden, sind eine originelle Bereicherung für das Projekt“, erläutern Marie-Christine Hechelmann/Alte Feuerwache, Melanie Schlüters/Münsterland e. V., und Sabine Simikin-Escher, Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH/Tourismusförderung, bei der Vorstellung des Picknick-Angebotes in der Alten Feuerwache in Ibbenbüren.

Weitere Infos: Tourist-Information Ibbenbüren, Tel. 05451/54 54 540

Buchung und Gutscheine: PD 23 Alte Feuerwache Ibbenbüren, www.pd23.de, Tel. 05451/50 15 890

Mehr
Das "Lese-Kids Spezial"

Das „Lese-Kids Spezial“ ist eine reine Online-Veranstaltungsreihe für Kinder, welche jeden Samstag von 11.00 Uhr bis maximal 11.30 Uhr auf der Facebookseite und dem Youtube-Kanal der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH sowie auf dieser Seite ausgestrahlt wird.

Die Übertragung startet jeweils um 10.45 Uhr, Beginn des Programms um 11.00 Uhr!

Mehr