Ibbenbürener Radelrunden

Bei über 4.500 km Radwegen fällt die Auswahl für die nächste Radtour manchmal schwer. Damit Sie kein Schloss verpassen, an keiner Naturschönheit vorbeifahren und immer den richtigen Weg finden, führen ausgesuchte Themenrouten durch das Münsterland. Die ausgeschilderten Radwege verbinden nicht nur die charmanten Orte der Region, sondern erzählen spannende Geschichten. Folgen Sie Flüssen und Bächen bei ihrem Verlauf durch die Parklandschaft, entdecken Sie kleine Naturwunder und unternehmen Sie Radtouren auf den Spuren der Geschichte.

Rundkurs 2: Meer, Mühle, mehr

Durch die Westvorstadt geht es stadtauswärts, dann am Südhang des Schafberg-Plateaus entlang bis am Friedhof in Püsselbüren eine Bergetappe ansteht. Gemütlich geht es gen Uffeln wieder bergab, dann auf ebenen Wegen durch das Naturschutzgebiet "Heiliges Meer". Weiter führt die Radroute nach Ostenwalde, vorbei am Erholungsgebiet Herthasee und Knollmann´s Mühle nach Hörstel. Dann geht es zum Kloster Gravenhorst und auf dem Radweg an der Ibbenbürener Aa wieder zurück in die Ibbenbürener Innenstadt.

Routensteckbrief

Streckenverlauf: Ibbenbüren - Hopsten - Ostenwalde - Hörstel - Gravenhorst - Ibbenbüren

Länge: ca. 36 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Ecke Groner Allee/An der Aa, Parkplatz vorhanden

Anforderung: vorwiegend flach, zu Beginn eine Steigung über den Dickenberg

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen

Highlights an der Strecke: Mittellandkanal - Naturschutzgebiet “Heiliges Meer” - Knollmann´s Mühle - Kloster Gravenhorst - Ibbenbüren

GPX-Datei

Rundkurs 3: Halde, Hügel, Heide

Gleich zum Start gibt es eine Bergetappe auf das Schafberg-Plateau. Gemütlich geht es gen Uffeln wieder bergab, dann auf ebenen Wegen durch das Naturschutzgebiet "Heiliges Meer". Weiter führt die Radroute nach Steinbeck, um dann wieder mit einem Anstieg auf den Dickenberg zu gelangen. Entlang der Bergehalde Rudolfschacht geht durch lichte Wälder, bevor es schwungvoll bergab geht. Noch ein Stück entlang des Südhangs des Schafberg Plateaus und der Ausgangspunkt kommt in Sicht.

Routensteckbrief

Streckenverlauf: Ibbenbüren-Püsselbüren – Dickenberg -  Uffeln – NSG Heiliges Meer – Steinbeck – Dickenberg – Ibbenbüren-Püsselbüren

Länge: ca. 24 km

Start und Ziel: Ibbenbüren-Püsselbüren, Friedhof, Parkplatz vorhanden

Anforderung: zwei Steigungen über den Dickenberg, ansonsten flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen

Highlights an der Strecke: Mittellandkanal - Naturschutzgebiet “Heiliges Meer” – Bergehalde Rudolfschacht

 

GPX-Datei

Rundkurs 6: Bahn, Berg, Buchenwald

Nach dem Start in Laggenbeck geht es, mal links mal rechts der Bahnstrecke Amsterdam – Berlin, auf ebenen Wegen nach Velpe, dann hügelig weiter durch Felder und Wiesen bis nach Lotte. Weiter führt der Weg durch idyllische, nahezu ebene Wege nach Westerkappeln und durch lichte Buchenwälder nach Mettingen. Hier könnten die Radler eine Pause einlegen, um sich zu stärken. Denn zum Finale gilt es das Schafberg-Plateau zu erklimmen, um schließlich bergab zurück nach Laggenbeck zu radeln.

Routensteckbrief

Streckenverlauf: Ibbenbüren-Laggenbeck – Velpe – Lotte – Westerkappeln – Mettingen- Nordschachtsiedlung – Ibbenbüren-Laggenbeck

Länge: ca. 34 km

Start und Ziel: Ibbenbüren-Laggenbeck, Brücke, Parkplatz vorhanden

Anforderung: eine Steigung von Mettingen nach Laggenbeck, leicht hügelig hinter Velpe, ansonsten flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen

Highlights an der Strecke: Westerkappeln mit Traktorenmuseum, Mettingen mit Töddenmuseum, Köllbachtal mit Wassertretbecken

GPX-Datei

Rundkurs 7: Buchholz, Berge, Bergbau

Nach dem Start in Ibbenbüren geht durch die Westvorstadt stadtauswärts und dann mit einem Schwung auf den Dickenberg. Auf Waldwegen führt der Weg entlang der Bergehalde Rudolfhalde. Schwungvoll bergab verlässt der Weg den Buchholz und führt dann durch Felder und Wiesen nach Schlickelde und weiter nach Mettingen. Durch das herrlich bewaldete Köllbachtal führt der Weg bergan auf das Schafberg-Plateau, dann wieder bergab nach Laggenbeck und weiter entlang des Aasees zurück nach Ibbenbüren.

Routensteckbrief:

Streckenverlauf: Ibbenbüren – Dickenberg – Schlickelde – Mettingen – Laggenbeck – Ibbenbüren

Länge: ca. 35 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Ecke Groner Allee/An der Aa, Parkplatz vorhanden

Anforderung: Zwei Steigungen, ansonsten flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen

Highlights an der Strecke: Bergehalde Rudolfschacht, Westerkappeln mit Traktorenmuseum, Mettingen mit Tödden- und Schulmuseum, Köllbachtal mit Wassertretbecken, Erlebnishof Löbke, Aasee-Park, Ibbenbürener Innenstadt

GPX-Datei

Rundkurs 10: Kloster, Kanal und Klippen

Der Radweg entlang der Ibbenbürener Aa führt die Radler stadtauswärts bis zum Kloster Gravenhorst und weiter zum Nassen Dreieck, dem Treffpunkt von Mittelland- und Dortmund-Ems-Kanal. Weiter geht es durch Bevergern zu den ausgedehnten Wäldern rund um die Surenburg. Durch Felder und Wiesen führt der Weg nach Riesenbeck. Der Treidelpfad am Dortmund-Ems-Kanal führt die Radler nach Ibbenbüren-Dörenthe, hier lohnen ein Stopp am Botanischen Garten und bei NaturaGart, bevor eine kleine Bergetappe über den Teutoburger Wald zurück nach Ibbenbüren führt.  

Routensteckbrief:

Streckenverlauf: Ibbenbüren – Gravenhorst – Bevergern – Riesenbeck – Dörenther Klippen – Ibbenbüren

Länge: ca. 30 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Ecke Groner Allee/An der Aa, Parkplatz vorhanden

Anforderung: vorwiegend flach, gegen Ende eine Steigung über den „Teuto“

Charakter: vorwiegend Nebenstraßen, geschotterte oder asphaltierte Radwege

Highlights an der Strecke: Kloster Gravenhorst, Schloss Surenburg, NaturaGart-Park, Dörenther Klippen/Hockendes Weib, Sommerrodelbahn, Ibbenbürener City

GPX-Datei

Den Flyer zur rundroute Nr. 10 "Kloster, Kanal, Klippen" können Sie hier downloaden.

Rundkurs 11: Radeln, Rodeln, Rasten

Über die Groner Allee radeln Sie stadtauswärts und weiter durch die “Golfregion”. Eine Minigolf- und eine Swingolfanlage liegen direkt an der Strecke. An der Sommerrodelbahn ist eine kurze Steigung über den Teuto zu bewältigen. Nach der Bergkuppe queren Sie den “Hermannsweg”, einen der beliebtesten Fernwanderwege Deutschlands. Sie begleiten weiter den Südhang des Teutoburger Waldes. . In Brochterbeck bietet sich eine Pause am Dorfteich und ein Besuch bei den Alpakas an. Idyllische Waldwege führen Sie durch das Bocketal nach Lehen. Dort können Technikbegeisterte einen Stopp am Motorradmuseum einlegen. Entlang des Aasees und der Ibbenbürener Aa radeln Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.

Routenverlauf:

Streckenverlauf: Ibbenbüren – Dörenthe – Brochterbeck – Bocketal – Ibbenbüren
Länge: ca. 19 km
Start und Ziel: Ibbenbüren, Ecke Groner Allee/An der Aa, Parkplatz vorhanden
Anforderung: vorwiegend flach, zu Beginn eine Steigung über den „Teuto“
Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen, teilweise Waldweg und geschotterte Wege
Highlights an der Strecke: Minigolf, Swingolf, Sommerrodelbahn, Dörenther Klippen/Hockendes Weib, Freizeitanlage Aasee, Ibbenbürener Innenstadt

Den Flyer zu dieser Radelrunde können Sie hier downloaden.

GPX-Datei

Rundkurs 12: Fachwerk, Forst, Fernsicht

Nach dem Start nahe des Aasees in Ibbenbüren geht es durch das waldreiche Bocketal nach Brochterbeck und weiter durch Felder und Wiesen nach Tecklenburg. Um in das nördlichste Bergdorf Deutschlands zu gelangen, gilt es zunächst eine stattliche Steigung zu meistern, dann geht es auf hügeligen Wegen in den Habichtswald. Durch Felder und Wälder führt der Weg nach Bad Ledde und dann mit einer Steigung nach Ledde. Weiter geht es durch das Aatal und entlang der Ibbenbürener Aa zurück zum Aasee.

Routensteckbrief:

Streckenverlauf: Ibbenbüren – Brochterbeck – Tecklenburg – Ledde – Laggenbeck – Ibbenbüren

Länge: ca. 40 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Parkplatz am Sportzentrum, Ledder Straße, Parkplatz vorhanden

Anforderung: mehrere Steigungen, mal hügelig, ansonsten flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen, Waldwege

Highlights an der Strecke: Motorrad-Museum, Wassertretbecken in Brochterbeck, Haus Marck, Bergdorf Tecklenburg, Staatsforst Habichtswald, Aasee-Park, Ibbenbürener Innenstadt

 

GPX-Datei

Rundkurs 15: Wasser, Wiesen, Wald

Der Radweg führt durch das Wasserschutzgebiet Dörenthe durch Wälder und entlang Felder zum Dortmund-Ems-Kanal. Auf einem herrlich bewaldeten Weg begleiten Sie diesen und fahren anschließend durch das wiesenreiche Naturschutzgebiet Am Janhaarspool und das Wechter Mark nach Brochterbeck. An der Kirche in Brochterbeck ist eine kleine Steigung zu bewältigen, dann führt der Radweg entlang der Südhanges des Teutoburger Waldes auf einem Waldweg wieder Richtung Dörenthe und zurück zum Ausgangspunkt.

Routensteckbrief:

Streckenverlauf: Ibbenbüren-Dörenthe – Niederdorf - Brochterbeck – Ibbenbüren-Dörenthe

Länge: ca. 20 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Modestuskirche, Münsterstraße 534, Parkplatz vorhanden

Anforderung: eine kleine Steigung, ansonsten flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen, Waldwege

Highlights an der Strecke: Wasserschutzgebiet Dörenthe, Dortmund-Ems-Kanal, Naturschutzgebiet Am Janhaarspool, Wassertretbecken in Brochterbeck

GPX-Datei

Rundkurs 16: NSG, DEK, Eis

Der Rundkurs 16, mit einer Länge von etwa 33 Kilometern, führt entlang des Dortmund-Ems-Kanals nach Hörstel-Riesenbeck. Dann geht es durch das Lager und Sinninger Feld auf schattigen Wegen nach Saerbeck. Weiter führt die Tour durch das Feuchtgebiet Saerbeck. Hier sollte man mit dem Fernglas einen Stopp an dem Beobachtungsturm einlegen, um nicht nur im Frühjahr heimischen und Zugvögel zu betrachten. Entlang des Wasserschutzgebietes Dörenthe führt der Rundkurs auf befestigten Wegen nach Dörenthe. Mit Blick auf die Dörenther Klippen geht es entlang Felder und Wiesen, begleitet vom Dörenther Mühlenbach zurück zum Ausgangspunkt.

Routensteckbrief:

Streckenverlauf: Ibbenbüren-Dörenthe – Hörstel-Riesenbeck – Saerbeck -  Ibbenbüren-Dörenthe

Länge: ca. 33 km

Start und Ziel: Ibbenbüren, Botanischer Garten Loismann, Löchtweg 10
 
Parken: Botanischer Garten (nur April bis Oktober)
alternativ: Friedhof Dörenthe, Löchtweg 60, oder Modestuskirche, Münsterstraße 534
 
Anforderung: vorwiegend flach

Charakter: hauptsächlich asphaltierte Nebenstraßen, Wald- und Wirtschaftswege

Highlights an der Strecke: Dortmund-Ems-Kanal, Naturschutzgebiet Feuchtwiesen Saerbeck, Wasserschutzgebiet Dörenthe, Botanischer Garten Loismann, Abstecher zum NaturaGart-Park empfehlenswert

GPX-Datei

Zurück

Neuigkeiten

Das sind die Gewinner der Heimatshoppen-Tombola

Mit fast 100 Preisen war sie gut gefüllt, die Tombola, welche die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH mit Unterstützung vieler lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister im Zuge der Heimatshoppen-Aktionstage ins Leben gerufen hat. Teilnehmen konnte jeder, der an einem der beiden Aktionstagen in der Ibbenbürener Innenstadt oder den Ortsteilen eingekauft und sich durch Vorlage des Kassenbons bei der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH eine Gewinnchance gesichert hat.

Folgende Gewinner*innen dürfen sich über einen Preis freuen:

Name

Gewinn

Ball, Leighanna

der ibbenbürener 100 €

Becker, Heiner

Gutschein SUP-Station Ibbenbüren 

Begiri, Blerina

Gutschein GOP Varieté-Theater Münster

Beier, Juliane

der ibbenbürener 5 €

Bleunhoff, Julia

Wimmelbuch groß

Blumhall, Marcel

Gutschein Café Extrablatt

Bodenröder, Jörg

2 Karten QuasiSo - Dinner for One 10.02.22

Bosse, Andre

Gutschein Modehaus Löbbers

Bosse, Conny

Fotokalender Buchhandlung Eule

Brockfeld, Susanne

Jonglierbälle GOP Varieté-Theater Münster

Brockmann, Ingrid

Picknickdecke Hammer Heimtex

Brüggemeyer, Monika

der ibbenbürener 10 €

Brümmer, Peter

Gutschein Crehaartiv³ - Barbershop Laggenbeck

Brüninghaus, Barbara

Picknickdecke Hammer Heimtex

Bühner, Ingrid

der ibbenbürener 20 €

Büscher, Sabine

Ibbenbüren Tasse

Fischer, Heike

2 Karten QuasiSo - Tratsch im Treppenhaus 24.03.22

Geister, Vivien

Gutschein Ens-Kosmetik

Grothaus, Lydia

Gutschein Louise´s Toppingbar

Hadasch, Ulrich

Gutschein Human Performance Therapie

Hindrinks, Christel

der ibbenbürener 10 €

Hölscher, Rudi

Gutschein Louise´s Toppingbar

Holtz, Manfred

Ibbenbüren T-Shirt

Hummel, Markus

der ibbenbürener 50 €

Hunold, Katharina

Ibbenbüren Hoodie

Ignacy, Christoph

Jonglierbälle GOP Varieté-Theater Münster

Janßen, Sven

Ibbenbüren T-Shirt

Jasper-Steinke, Katharina

2 Karten QuasiSo - Quasi Musical So 12.01.22

Jostmeier, Christiane

Wimmelbuch groß

Jostmeier, Margret

Ibbenbüren Hoodie

Kadanitzky, Isabell

der ibbenbürener 20 €

Karschuck, Joachim

Rucksack Lehrter Lederwaren

Keßler, Marina

Gutschein Eis-Café Sette Bello

Keßler, Rainer

der ibbenbürener 5 €

Khamis, Petra

Ibbenbüren T-Shirt

Kheite, Noah

Gutschein Eis-Café Sette Bello

Kleemann, Julia

der ibbenbürener 10 €

Klose, Edeltraut

Gutschein GOP Varieté-Theater Münster

Königkrämer, Sigrid

Gutschein Louise´s Toppingbar

Köster, Monika

Gutschein Louise´s Toppingbar

Köthur, Reinhard

Wimmelbuch groß

Kuhlmann, Carola

der ibbenbürener 20 €

Kümper, Sabine

Wein + Oliven Mediterrana Ibbenbüren

Lammers, Andrea

Wimmelbuch groß

Laumann, Werner

der ibbenbürener 75 €

Lewald, Katharina

der ibbenbürener 5 €

Loose, Michael

Ibbenbüren T-Shirt

Ludwig, Birgit

Ibbenbüren Tasse

Meckelholt, Sven

der ibbenbürener 5 €

Müller, Martina

Gutschein Modehaus Löbbers

Nagelmann, Christel

Gutschein Crehaartiv³ - Barbershop Laggenbeck

Nguyen, Chan

Gutschein Café Sieben

Niemöller, Angelina

Jonglierbälle GOP Varieté-Theater Münster

Offenhues, Harald

Ibbenbüren Hoodie

Ostendorf, Patrick

Jonglierbälle GOP Varieté-Theater Münster

Piprek, Sabrina

Gutschein Ledigs Anna

Plagemann, Markus

Gutschein Café Extrablatt

Pump, Hans-Jürgen

Gutschein Ledigs Anna

Reuker, Hedwig

Picknickdecke Hammer Heimtex

Richter, Ivonne

2 Karten QuasiSo - Natürlich Blond 14.09.22

Richter, Stephan

Gutschein Café Extrablatt

Rothert, Marianne

Gutschein Ibbenbürener Confiserie

Rotte, Annerose

Küchenmaschine EP:Electro Hoppe

Schabe, Ulrike

Gutschein L&A Performance House

Scharnweber, Annelie

Gutschein Ledigs Anna

Schildwächter, Jennifer

Gutschein Ledigs Anna

Schilling-Hadasch, Heike

Ibbenbüren T-Shirt

Schlüter, Kevin

Ibbenbüren Hoodie

Scholz, Ralf

Wimmelbuch groß

Schürkamp, Holger

Gutschein Berufsbekleidung Leißing

Schürkamp, Manuela

Gutschein Ledigs Anna

Schüttemeyer, Lisa

2 Karten QuasiSo - Nonnsens 2.11.

Stalldecker, Viktoria

Baumwollunterbetten Hammer Heimtex

Stecklein, Katharina

Gutschein Stadtparfümerie-Pieper

Steinfeldt, Christian

Gutschein GOP Varieté-Theater Münster

Stratmann, Sylvia

Gutschein Café Extrablatt

Twiehaus, Ingrid

Gutschein Stadtparfümerie-Pieper

Vieth, Albert

Gutschein Kneipe am Kirchplatz

Völler, Marion

Gutschein Café Sieben

Wedderhoff, Sarah

Hammer Heimtex - Baumwollunterbetten

White, Sandra

der ibbenbürener 5 €

Wiesch, Mariam

Gutschein Café Extrablatt

Wysada, Andreas

Ibbenbüren T-Shirt

 

Radfahrer-Tombola

Alle, die mit dem Fahrrad zum Heimatshoppen gefahren sind und ihr Fahrrad am Fahrradparkplatz auf dem Neumarkt abgestellt haben, durften zusätzlich an der Radfahrer-Tombola teilnehmen. Die Gewinner dieser Tombola werden telefonisch von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH informiert.

Gewinne können ab sofort abgeholt werden

Die Gewinner*innen können ihre Preise ab sofort in der Tourist-Information, Oststr. 28, 49477 Ibbenbüren unter Vorlage des Personalausweises abholen. Die Tourist-Information ist montags bis freitags von 10-17 Uhr, sowie samstags von 10-13 Uhr geöffnet.

Mehr
Start der Kultursaison 2021/22

Am 22. September 2021 startet endlich die neue Kultursaison 2021/22! Rechtzeitig zur Saison hat auch der neue Kulturmanager, Dr. Jens Peters, seinen Dienst angetreten.

Den Auftakt des Programms macht die A-Cappella-Gruppe „Maybebop“. Niemand kann der entwaffnenden und ungekünstelten Art dieser vier Jungs widerstehen. Sie suchen ständig neue Herausforderungen, um sich bei Laune zu halten und das Publikum zu überraschen. Am Montag, 27. September, geht es weiter mit der Komödie „Harold und Maude“. Die Theateradaption des international erfolgreichen Filmklassikers erzählt die Liebesgeschichte eines neurotischen Achtzehnjährigen aus gutem Hause und einer vitalen, lebensfrohen und impulsiven Neunundsiebzigjährigen. Der Krimi-Klassiker „Bei Anruf Mord“ wird am 29. September im Bürgerhaus gezeigt. Ex-Tennisprofi Tony Wendice liebt sein luxuriöses Leben – doch kann er es sich nur dank seiner reichen Frau leisten. Als diese eine Affäre beginnt, beschließt er, sie mit dem perfekten Mord zu beseitigen…

Alle weiteren Veranstaltungen des städtischen Kulturprogrammes sind unter www.ibbkultur.de einzusehen.

Bei allen Veranstaltungen ist es wichtig, dass die Gäste sich an die 3-G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) halten. Ein Nachweis darüber ist in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument vor Betreten des Bürgerhauses vorzuzeigen. Außerdem muss im gesamten Gebäude eine medizinische Maske (OP oder FFP-2) getragen werden. Lediglich an den Stehtischen im Foyer und auf den Sitzplätzen darf die Maske abgenommen werden. Dennoch wird empfohlen, den Mund-Nasen-Schutz auch während der Veranstaltung zu tragen.

Bei weiteren Fragen steht Fachdienst Kultur gerne telefonisch (05451 931774) oder per Mail (kultur@ibbenbueren.de) zur Verfügung.

Mehr
Spaß zum Ankreuzen, Ausfüllen und Entdecken

Die Hermannshöhen mit dem Hermannsweg und dem Eggeweg zählen als Mitglied der „Top Trails of Germany“ zu den attraktivsten Fernwanderwegen Deutschlands. Sie verlaufen auf insgesamt 226 Kilometer Länge über den Kamm des Teutoburger Waldes und des Eggegebirges von Rheine bis nach Marsberg und versprechen seit nunmehr fünfzehn Jahren einzigartige Naturerlebnisse kombiniert mit Geschichte und Kultur.

Auch für Familien mit Kindern bieten die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen an der Strecke echtes Entdeckerpotenzial – angefangen vom Nassen Dreieck und den Dörenther Klippen im Westen der Strecke bis hin zum Hermannsdenkmal, einem Freilichtmuseum oder einer Adlerwarte im östlichen Teil. Aber nicht nur die Ausflugsziele, sondern auch Naturerlebnisse wie geheimnisvolle Lichtungen, verschlungene Pfade und Kleinode am Wegesrand sorgen für Abwechslung am Wegesrand.

Für Familien mit Kindern werden die Wanderungen auf den Hermannshöhen jetzt noch spannender, denn für Kinder im Grundschulalter gibt es in der Tourist-Info Ibbenbüren ab sofort ein Tourenbuch in Postkartengröße, durch das sie sich während ihrer Wandertour aktiv und kreativ mit ihrer Umgebung auseinandersetzen können. Rätsel wie „Welche zehn Dinge kann man auf einer Wanderung entdecken?“ oder „Welches Tier frisst was?“ sind zu lösen und die Kids werden angeregt, Spiele für die ganze Familie auszuprobieren, genau zu beobachten und ihre Erlebnisse aufzuschreiben. Auf diese Weise wird die Wanderung zu einem einmaligen Erlebnis, an das sich alle Familienmitglieder immer wieder gerne erinnern.

Und es gibt auch eine Belohnung: Jedes Kind, das eine heraustrennbare Seite aus dem Innenteil des Tourenbuches nach der Wanderung in der Tourist-Info Ibbenbüren abgibt, erhält ein kleines Geschenk. Übrigens: Die Wanderheftchen können auch genutzt werden, wenn die Familien auf anderen schönen Wanderwegen in der Region unterwegs sind, zum Beispiel auf den Teutoschleifen.

Die Tourist-Information Ibbenbüren im Kulturhaus an der Oststraße 28 ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet und hält außer den Tourenbüchern noch viele andere Tipps sowie Kartenmaterial für Wanderungen und Radtouren in Ibbenbüren und Umgebung bereit. Infos gibt es auch unter Tel. 05451/54 54 540 sowie auf www.stadtmarketing-ibbenbueren.de.

Foto: ©Teutob. Wald Tourismus Hermannshöhen 

Mehr