Töddenland-Radweg

Folgen Sie doch einmal auf dem vom ADFC mit drei Sternen zertifizierten Töddenland-Radweg den Spuren der „Tödden“ oder „Tüötten“. Das waren Wanderkaufleute, die im 17. bis 19. Jahrhundert mit ihren Leinenrollen auf dem Rücken nach Osten und bis in die Niederlande zogen, um ihre Waren zu verkaufen. Auf dem etwa 120 Kilometer langen Radweg lernen Sie Mettingen, Ibbenbüren, Recke und Hopsten im nördlichen Münsterland sowie Freren, Beesten und Schapen im südlichen Emsland kennen.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis:

Wegen Brückenbauarbeiten ist die „Talstraße“ in Ibbenbüren gesperrt. Eine Umleitung über „Rodenweg“ und „An der Kohlenwäsche“ ist ausgeschildert.

Den Flyer zum Töddenland-Radweg und eine Broschüre zu Pauschalangeboten finden Sie hier im Mediacenter.

www.toeddenland-radweg.de

Ibbenbürener Tourentipps

Wenn es um das Thema Radfahren geht, haben Sie in Ibbenbüren gute Karten. Denn wir haben jetzt in einem Radkartenset die schönsten Tourentipps in und um Ibbenbüren für Sie zusammengestellt. Die Strecken sind zwischen 22 und 61 km lang und haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Sie haben die Wahl zwischen „Ibbenbüren Total“, „Ibbenbüren hoch oben“, „Ibbenbüren kinderleicht“, „Ibbenbüren anspruchsvoll“ und „Ibbenbüren wasserreich“. Auf diesen Touren macht es garantiert Spaß, Ibbenbüren, seine Ortsteile und die zahlreichen Ausflugsziele zu entdecken.

Kloster, Kanal und Klippen

Die Ibbenbürener Radelrunde führt Sie auf dem Rundkurs 10 der Radregion Münsterland zu „Kloster Kanal und Klippen“. Entdecken Sie auf der vorwiegend flachen, ca. 32 km langen Tour das Kloster Gravenhorst und fahren Sie entlang des Dortmund-Ems-Kanals zum NaturaGart-Park oder zum Botanischen Garten Loismann. Auf dem Rückweg in die Ibbenbürener City brauchen Sie etwas Kondition, denn Richtung Norden muss noch der „Teuto“ überquert werden.

Einen Flyer mit dem Rundkurs ist in der Tourist-Information oder hier als Download im Mediacenter erhältlich.

Radelsonntag "Ibbenbüren aufs Rad"

Der Ibbenbürener Radelsonntag mit verkaufs-offenem Sonntag, Reisemeile und Versteigerung von Fund-Fahrrädern gehört zu den beliebtesten Radveranstaltungen in der Region. Seien Sie dabei, wenn es am 27. Mai 2018 wieder heißt: „Ibbenbüren aufs Rad“. Auf drei ausgeschilderten Strecken geht es rund um Ibbenbüren. Gut trainierte Radfahrer können auch an einer der geführten Touren von Marathon Ibbenbüren e.V. teilnehmen. Vergessen Sie nach der Rückkehr in die Innenstadt nicht, der Reisemeile in der Marktstraße einen Besuch abzustatten. Dort finden Sie viele Tipps für Ihren nächsten Ausflug mit dem Rad.

Rad-Rundfahrt CC75 Nijverdal

Sie sind sehr gut trainiert und möchten sich bei einer ausgiebigen Radtour wieder einmal so richtig anstrengen? Dann haben wir einen guten Tipp für Sie: An jedem Samstag nach Himmelfahrt (12. Mai 2018) startet der niederländische Radsportclub CC75 Nijverdal am Freizeithof Bögel-Windmeyer in Ibbenbüren seine Rad-Rundfahrt mit etwa 3.000 Teilnehmern aus den Niederlanden und Deutschland. Drei Touren von 100 bis 160 km Länge werden angeboten. Die Strecken führen durch das Tecklenburger- und das Osnabrücker Land. Achtung: Der Teutoburger Wald und der Schafberg müssen mehr als einmal erklommen werden.

www.CC75.nl

Fahrradbus F 10

Sie möchten eine Radtour in Ibbenbüren machen, Ihnen ist die Anfahrt mit dem Rad aus Richtung Hörstel oder Osnabrück aber zu weit? Dann nutzen Sie doch einfach den Fahrradbus F 10 des Regionalverkehrs Münsterland. In dem Anhänger des Busses lassen sich Ihre Fahrräder bequem transportieren und Sie können Ihre Radtour in Ibbenbüren ausgeruht starten. Der Fahrradbus fährt vom 1. Mai bis zum 3. Oktober jeden Sonn- und Feiertag die Strecke Osnabrück-Wersen-Westerkappeln-Mettingen-Ibbenbüren-Bevergern-Hörstel.

Den Fahrplan des Fahrradbusses F 10 finden Sie zum Download in unserem Mediacenter.

www.bus-und-bahn-im-muensterland.de

TERRA.trails Nr. 7 und 11

Die „TERRA.trails“, thematische Radrouten des Naturparks TERRA.vita, führen Sie zu natur-räumlichen und geologischen Besonderheiten im Naturparkgebiet. In Ibbenbüren können Sie auf der Tour 7, einer „ Bergetappe durch 300 Millionen Jahre“, auf den Spuren der Bodenschätze auf dem Schafberg-Plateau wandeln. Oder Sie wählen die Tour 11, auf der Sie „Klippen, Kalk und kleine Überraschungen“ am Südhang des Teuto-burger Waldes entdecken können.

www.naturpark-terravita.de

100-Schlösser-Route

Die 100-Schlösser-Route, die „Königin der Radrouten im Münsterland“ nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die Parklandschaft des Münsterlandes. Erleben Sie über 100 Wasserschlösser, Burgen, Klöster, Herrensitze und Gutshöfe. Die Gesamtstrecke ist in vier untereinander vernetzte Rundtouren von 210 bis 310 Kilometer Länge aufgeteilt. Auf dem Nordkurs um Ibbenbüren bietet sich zum Beispiel eine Stippvisite zum Kloster Gravenhorst oder zum Kloster Bentlage in Rheine an.

www.100-schloesser-route.de

Hase-Ems-Tour

Ab Ibbenbüren können Sie auch die 325 Kilometer lange Hase-Ems-Tour „erfahren“. Sie erkunden dabei entlang der Flüsse Hase und Ems das Osnabrücker Land, das Emsland und einen Teil des nördlichen Münsterlandes. Entdecken Sie auf Ihrer Tour malerische Städte und Dörfer inmitten von weitläufigen Moor- und Heidelandschaften sowie grünem Weideland.

www.hasetal.de

Dortmund-Ems-Kanal-Route

Vom „Pott“ bis zur „Waterkant“ geht es auf dieser Route entlang des Dortmund-Ems-Kanals. Und keine Spur von Langeweile, denn Schiffsverkehr, Häfen, Schleusen, Wehre und reizvolle Orte machen die Tour spannend. Entdecken Sie Industriedenkmäler im Ruhrgebiet, die Parklandschaft des Münsterlandes und die Flusslandschaft des Emslandes. In Ibbenbüren führt die Tour durch den Ortsteil Dörenthe. Hier sollten Sie einen Abstecher zu dem NaturaGart-Park, zum Botanischen Garten Loismann oder zu den Dörenther Klippen im „Teuto“ unbedingt einplanen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Fahrradverleih

Bei diesen Anbietern können Sie in Ibbenbüren Fahrräder und/oder E-Bikes ausleihen:

Fahrräder:

Radstation am Bahnhof, 49477 Ibbenbüren

Tel. 0175 9 40 68 18

Fahrräder und E-Bikes:

Ringhotel Mutter Bahr, Nordbahnstr. 39

49479 Ibbenbüren-Uffeln, Tel. 0 54 59 / 80 36 – 0

www.mutter-bahr.de

Zweirad-Konermann, Gravenhorster Str. 37

49477 Ibbenbüren, Tel. 0 54 51 / 96 46 - 0

www.zweiradkonermann.de

Weitere Informationen zu den Ibbenbürener Radfahrmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Tourist-Information. Wir beraten Sie gern!

 

 

Neuigkeiten

schicht:ende 2018

Am 31.12.2018 endet nach einer mehr als 500-jährigen Tradition der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren. Die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH stellt als eine der beiden letzten Zechen bundesweit die Förderung ein. Es endet die letzte Schicht.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen und den Bürgerinnen und Bürgern der Kohleregion "unseren Bergbau" würdig verabschieden. Mit einem Jahr voller Kultur, das das Ende des Bergbaus in der Kohleregion begleitet. Es wird ein breit beworbenes Jahresprogramm in der Region mit Veranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen, Aufführungen, Lesungen u. Ä. geben. Alles unter dem Titel: „schicht:ende 2018“.

Wir wollen Sie einladen, sich an diesem Programm mit einer oder mehreren Veranstaltungen zu beteiligen. Der Form des kulturellen Beitrages sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Steinkohlenbergbau verabschiedet sich von der Region und wir, als Region, möchten uns würdig vom Steinkohlenbergbau verabschieden!

Mehr
Kulturveranstaltungen der Stadt gehen am 7.7. um 10 Uhr in den Vorverkauf

Vorverkaufsstart für Storno und Co

Bernd Stelter, Mathias Richling, Lisa Fitz, die Medlz, Tobias Mann, Matthias Jung und die Musiker des Neujahrskonzertes haben eins gemeinsam: Der Kartenvorverkauf für ihre Veranstaltungen - inklusive den Sonderveranstaltungen wie z.B. auch "Storno" - beginnt am Samstag, 7. Juli, um 10.00 Uhr. Theaterabonnements, Wahlabonnements sowie Kabarettabonnements sind bereits seit einem Monat erhältlich. Nun können Karten für die Theaterveranstaltungen auch einzeln gekauft werden.

Tickets sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Ibbenbüren, bei der Schauburg Ibbenbüren, bei Last Minute World sowie bei sämtlichen ProTicket-Vorverkaufsstellen, online unter www.proticket.de oder über die ProTicket Hotline 0231-9172290 buchbar. Weitere Vorverkaufsstellen sind unter www.vorverkaufsstellen.info zu finden.

Sonderregelung: Auf Grund der großen Nachfrage ist für die Vorstellungstermine des Kabarettensembles „Storno“ das Kartenkontingent pro Person auf sechs Karten limitiert.

Sofern die einzelnen Veranstaltungen im Vorfeld nicht ausverkauft sind, können jeweils an der Abendkasse Restkarten mit einem Abendkassenaufschlag erworben werden.

Die Öffnungszeiten der Tourist-Information Ibbenbüren, Oststraße 28, sind wie folgt:

montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr

samstags von 10 bis 13 Uhr

 

Mehr
Ibbenbürener Geschenkgutschein erfreut sich höchster Beliebtheit:

Immer das passende Geschenk: Der „Ibbenbürener“, wie er in Kurzform genannt wird, bietet für jeden Beschenkten die gesamte Palette des Ibbenbürener Einzelhandels, Gastronomie und Dienstleister und ist mittlerweile in allen Ortsteilen zu erwerben. Als neue Verkaufsstelle des „Ibbenbüreners“ konnte mit Herrn Andre Wielage und seinem Team, der Westfalentankstelle an der Mettinger Str. 33 in Laggenbeck ein neuer Partner gefunden werden.

Ab sofort kann der Geschenkgutschein dort von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 21 Uhr und sonntags von 8.30 bis 21 Uhr erworben werden. „Wir sind sehr erfreut mit dem Team Wielage eine neue Verkaufsstelle in Laggenbeck  gewonnen zu haben, so dass die Erfolgsgeschichte des Gutscheins auch in Laggenbeck weitergeschrieben werden kann“, so Susanne Hermann von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH. Derzeit tragen über 140 Akzeptanzstellen dazu bei, den Gutschein bekannt und beliebt zu halten und die Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister der Stadt zu unterstützen. Die Akzeptanz und der Erwerb des „Ibbenbüreners“ sind Bausteine für die Zukunft einer attraktiven Ibbenbürener Innenstadt. „Frei nach dem Motto ‘Fahr nicht fort, kauf vor Ort‘ stärken wir die Zukunftsperspektiven unserer Stadt“, so Hermann. Jährlich gehen mehrere Tausend Gutscheine in den Umlauf und steigern somit die Kaufkraft Ibbenbürens und die Beschenkten erfreuen sich an der hohen Flexibilität der Einlösemöglichkeiten.

 

Weitere Informationen zu den Verkaufs- und Akzeptanzstellen unter www.stadtmarketing-ibbenburen.de Bei Fragen rund um den „Ibbenbürener“ steht das Team der Tourist-Information im Kulturhaus, Oststraße 28, gerne zur Verfügung.

Mehr