Kurz und grün

Der Streckenverlauf der Inliner-Tour „Kurz und grün“

Kleine Inliner-Tour im Ibbenbürener Westen

Schnell mal raus ins Grüne fahren! Die familienfreundliche, fünf Kilometer lange Inliner-Tour startet an der Gravenhorster Straße in Ibbenbüren. Zunächst fahren Sie auf glatten Straßen durch ein verkehrsarmes Wohngebiet, dann an der Ibbenbürener Feuer- und Rettungswache vorbei und schon sind Sie im Grünen. Auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg fahren Sie zwischen den Feldern gen Süden. Kurz vor der Brücke biegen Sie links ab und begleiten die Ibbenbürener Aa auf ihrem malerischen Weg Richtung Osten. Nach etwa 1,5 Kilometern biegen Sie wieder links ab und fahren ein kurzes Stück auf dem Rad-/Fußweg bis Sie nach knapp fünf Kilometern Ihren Ausgangspunkt an der Gravenhorster Straße wieder erreicht haben.

 

Stadt/Ziel: Gravenhorster Straße/ Ecke Brockwiesenstraße

Länge: ca. 4,1 km

Wegbeschaffenheit: Asphaltierte Nebenstraßen und Wirtschaftswege

Steigung: keine

Hier können Sie die Inliner Tour für Ihr Navigationsgerät als GPX-Datei herunterladen.

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Homepage vorgeschlagenen Touren sind lediglich Hinweise. Sie fahren oder wandern auf eigene Gefahr! Für Schäden, die durch das Abfahren/Abwandern der Routenvorschläge entstehen könnten, kann die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH nicht haftbar gemacht werden.

Neuigkeiten

Kindertheater-Angebote in den Sommerferien

In diesem Jahr wird der Saal des Kulturhauses bunt bespielt: vom Mitmachtheater „Dodo auf der Erbse“ am 17.Juli, über das Puppentheater am 24.Juli mit dem Stück „Die wunderbare Welt des Dr. Doolittle“, bis hin zu einem Marionettentheater wo „Der gestiefelte Kater“ am 31.Juli über die Bühne flitzt.

Mehr
Reflektormotive für vierte Schulklassen:

Kleine Maßnahme – große Wirkung. Nach diesem Motto haben Stadt und Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH in diesem Schulhalbjahr als flankierende Maßnahme zur Radverkehrsförderung die Fahrradprüfungen der vierten Klassen zum Anlass genommen, Reflektortierchen und Leuchtbänder für Fahrräder und Schultaschen an die Schüler zu verteilen.

Mehr
Städtische Fundsachenversteigerung: Symbolischer Scheck an ISV überreicht

Es fällt einiges an Arbeiten an. Beim Boden. Im Küchenbereich. In den WC-Anlagen. Digitale Technik soll ebenso Einzug halten wie eine andere Innenausstattung…: Für die Neugestaltung ihres Jugendraumes hat sich die ISV einiges vorgenommen. Da kommt ihr die Finanzspritze von exakt 1869,50 Euro gerade recht.

Die Summe ist der Erlös der diesjährigen städtischen Fundsachenversteigerung am Ibbenbürener Radelsonntag – und es war jetzt die edle Pflicht des Auktionators und Bürgerbüroleiters Markus Mergenschröer, den symbolischen Scheck hierüber an Vertreter der ISV zu überreichen. Fördert die Stadt Ibbenbüren mit dem Erlös der populären Versteigerung doch gezielt das Ehrenamt in der Stadt.

Wie andere Ibbenbürener Vereine auch, hatten sich die Sportler mit ihrem Jugendraum-Projekt um die Zuteilung des Auktionserlöses beworben. Im Anschluss an die Fundsachenversteigerung entschied das Los pro ISV. Fortuna hat offenbar ein Faible für junge Sportler.

Mehr