Tourentipps für die Hosentasche

Klassische Rad- und Wanderkarten in Papierformat bieten zwar viele Informationen und eine gute Grundlage bei der Planung der nächsten Radtour oder Wanderung, sind unterwegs aber eher unpraktisch. Im Zeitalter der Smartphones müssen Wanderer und Radfahrer trotzdem nicht vom rechten Wege abkommen. Dabei helfen zahlreiche Apps, mit denen das Navigieren ein Kinderspiel ist.

Outdoor-Erlebnisse entdecken

Mit diesen Apps kann man eigene Touren planen und sich von „fertige“ Touren inspirieren lassen. Die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH arbeitet mit der „Komoot“ zusammen und stellt da viele Tourentipps zum Wandern und Radfahren vor. Einmal angemeldet, kann der User Outdoor-Erlebnisse in bestimmten Orten entdecken und erhält in den sogenannten Collections zahlreiche Tourentipps in verschiedenen Regionen, Themen und Aktivitäten. Die „Draußen aktiv“-Experten der Tourist-Information Ibbenbüren haben für Radelfreunde eine Collection mit den „Ibbenbürener Radelrunden“ zusammengestellt. Diese neun Rundkurse laden zum Heimat-entdecken vor der Haustür ein. Dank Navigation per Smartphone inklusive Sprachsteuerung wird das noch unkomplizierter - bleibt mehr Zeit zum Eintauchen in die Natur.

So einfach geht´s

Die App „Komoot“ gibt es auf dem PC unter www.komoot.de und für iPhone und Android im jeweiligen Appstore. Bei der ersten Nutzung müssen sich die User kostenlos registrieren. Ebenfalls kostenfrei ist die Kartengrundlage für eine Region, in diesem Fall fällt die Wahl natürlich auf den Kreis Steinfurt. Weitere Regionen oder auch das Weltpaket können dazu gekauft werden. Um zu den Collections der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zu gelangen, klickt man im Profil auf den Reiter „Freunde finden“ und tippt in das Suchfeld „Stadtmarketing Ibbenbüren“ ein. Dann den Button „+folgen“ klicken und das Profil öffnen, im Reiter „Touren – geplant“ finden Sie die Collections, die die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zusammengestellt hat, um die Heimat vor der Haustür zu entdecken. Man kann die Touren wie vorgeschlagen machen oder auch anpassen, sollte z. B. ein anderer Startpunkt oder Zwischenstopp gewünscht sein. Nach beenden der Tour, wird diese im Userprofil als „gemachte Tour“ gespeichert, inklusive Infos zu Dauer, Geschwindigkeit und Höhenprofil. Gemachte Touren können über das Profil veröffentlicht werden und auch als Einladung an Freunde verschickt werden.

Kurzanleitung GPX-Dateien

Bei einer GPX-Datei handelt es sich um freies Format, das zum Austausch von Ortsinformationen dient. Das sind neben Standorten auch Wegpunkte, Routen und detaillierte Strecken, sogenannte Tracks. Geöffnet und bearbeitet werden kann solch eine GPX-Datei nur mit einem speziellen Programm. Man muss aber kein EDV-Profi sein, um eine GPX-Datei zum Navigieren bei einer Radtour oder Wanderung zu nutzen. Dazu laden Sie die entsprechende Datei in Ihren Computer oder importieren diese in die entsprechende App auf Ihrem Smartphone. Für iPhone und Android gibt es in den jeweiligen App-Stores zahlreiche Apps (auch kostenlose), mit der die gewünschte Datei geöffnet werden kann.

Auf Android-Geräten finden Sie die heruntergeladene GPX-Datei im Ordner „Downloads“, je nach Einstellung auch direkt in der Benachrichtigungszeile. Klicken Sie auf die gewünschte Datei und wählen Sie die entsprechende App zum Öffnen aus.

Beim iPhone werden die Daten in der App „Dateien“ gespeichert. Diesen Ordner findet man im Bereich „iCloud Drive“, hier die heruntergeladene Datei lange anklicken und dann mit der entsprechenden App öffnen.

Neuigkeiten

Das "Lese-Kids Spezial"

Das „Lese-Kids Spezial“ ist eine reine Online-Veranstaltungsreihe für Kinder, welche jeden Samstag von 11.00 Uhr bis maximal 11.30 Uhr auf der Facebookseite und dem Youtube-Kanal der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH sowie auf dieser Seite ausgestrahlt wird.

Die Übertragung startet jeweils um 10.45 Uhr, Beginn des Programms um 11.00 Uhr!

Mehr