Sanfte Hügel, ein weites Tal und nasse Füsse

Eine leichte Bergetappe mit tollem Ausblick, das Aatal mit dem Wechsel zwischen Schatten und Sonne und dazu eine Vielzahl Obstbäume. Das alles gehört zu einer Wanderung auf dem Wanderweg IBB A5 in Laggenbeck. Nicht nur im Frühling verspricht dieser etwa 13 Kilometer lange Rundwanderweg im östlichsten Ortsteil Ibbenbürens einen wahren Wandergenuss.

Weiterlesen …

Auf den Spuren des schwarzen Goldes

Jahrhundertelang wurden im Tecklenburger Land Bodenschätze zu Tage gefördert. Das hat die Menschen geprägt und zahlreiche Spuren hinterlassen. Diesen Spuren folgen die vier Bergbau-Wanderrouten des Knappenvereins Tecklenburger Land e. V.. Mit Längen von 10 bis 18 Kilometern stehen dem Wanderer unterschiedliche Touren in Ibbenbüren, am Morgensternschacht, im Buchholz und auf dem Dickenberg zur Auswahl. Zu jeder Tour gibt es einen handlichen Tourenguide mit Routenverlauf und ausführlicher Beschreibung zu den bergbaulichen Besonderheiten.

 

Weiterlesen …

Ausflugstipp "Kühle/Eisige Schleife"

Erleben Sie einen Tag im Teutoburger Wald in Ibbenbüren! Die Teutoschleife „Dörenther Klippen“ führt Sie auf einem mittelschweren Rundweg von ca. 9,3 Kilometern über Berg und Tal, durch Wald und Wiesen rund um die Dörenther Klippen in Ibbenbüren. Direkt am Wegesrand liegt die Almhütte. Genießen Sie hier ein Eis oder ein kühles Getränke bevor Sie sich an den Abstieg machen.

Weiterlesen …

Auf der Teutoschleife vom Mittellandkanal zum Heiligen Meer

Sonnenspiel auf dem Wasser, Idyllische Kulturlandschaft, grasende Schafe und das Naturschutzgebiet des „heiligen Meeres“. All dies lässt sich bei einer Wanderung auf der Teutoschleife „Heiliges Meer“ erleben. Nachdem die Natur in den letzten Tagen förmlich explodiert ist, verspricht eine Wanderung auf dieser etwa neun Kilometer langen Teutoschleife einen wahren Naturgenuss.

Weiterlesen …

Die Ibbenbürener Aasee-Rallye

 

Spiel und Spaß - das erleben Familien bei der Ibbenbürener Aasee-Rallye. Startpunkt ist der Parkplatz an der Ledder Strasse, von dort geht es rechts herum um den Aasee. 27 Fragen - manche leicht, andere kniffelig - sind entlang des etwa 2,8 km langen Ufer-Rundwegs zu beantworten. Das ist nicht schwer, denn die Antworten stehen auf Schildern, Tafeln oder liegen am Wegesrand. Keiner muss buddeln oder sich die Hände schmutzig machen - außer vielleicht bei der Pause auf dem Wasserspielplatz.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Erneuerung des Aasee-Rundweges kann es zu Beeinträchtigungen kommen.

Weiterlesen …

Neuigkeiten

Kindertheater-Angebote in den Sommerferien

In diesem Jahr wird der Saal des Kulturhauses bunt bespielt: vom Mitmachtheater „Dodo auf der Erbse“ am 17.Juli, über das Puppentheater am 24.Juli mit dem Stück „Die wunderbare Welt des Dr. Doolittle“, bis hin zu einem Marionettentheater wo „Der gestiefelte Kater“ am 31.Juli über die Bühne flitzt.

Mehr
Reflektormotive für vierte Schulklassen:

Kleine Maßnahme – große Wirkung. Nach diesem Motto haben Stadt und Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH in diesem Schulhalbjahr als flankierende Maßnahme zur Radverkehrsförderung die Fahrradprüfungen der vierten Klassen zum Anlass genommen, Reflektortierchen und Leuchtbänder für Fahrräder und Schultaschen an die Schüler zu verteilen.

Mehr
Städtische Fundsachenversteigerung: Symbolischer Scheck an ISV überreicht

Es fällt einiges an Arbeiten an. Beim Boden. Im Küchenbereich. In den WC-Anlagen. Digitale Technik soll ebenso Einzug halten wie eine andere Innenausstattung…: Für die Neugestaltung ihres Jugendraumes hat sich die ISV einiges vorgenommen. Da kommt ihr die Finanzspritze von exakt 1869,50 Euro gerade recht.

Die Summe ist der Erlös der diesjährigen städtischen Fundsachenversteigerung am Ibbenbürener Radelsonntag – und es war jetzt die edle Pflicht des Auktionators und Bürgerbüroleiters Markus Mergenschröer, den symbolischen Scheck hierüber an Vertreter der ISV zu überreichen. Fördert die Stadt Ibbenbüren mit dem Erlös der populären Versteigerung doch gezielt das Ehrenamt in der Stadt.

Wie andere Ibbenbürener Vereine auch, hatten sich die Sportler mit ihrem Jugendraum-Projekt um die Zuteilung des Auktionserlöses beworben. Im Anschluss an die Fundsachenversteigerung entschied das Los pro ISV. Fortuna hat offenbar ein Faible für junge Sportler.

Mehr