Herzlich Willkommen
in Ibbenbüren.

Wir beraten Sie gern!

Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH / Tourist-Information
Oststr. 28
49477 Ibbenbüren


Telefon: 05451 / 54 54 540
Telefax: 05451 / 54 54 590
E-Mail: info@stadtmarketing-ibbenbueren.de


Unsere Öffnungszeiten:
montags bis freitags: 10:00 - 17:00 Uhr
samstags: 10:00 - 13:00 Uhr

 

Neuigkeiten

Der Einzelkartenvorverkauf des Kulturprogrammes startet am Samstag, den 06. August 2022 um 10.00 Uhr

Dem Programm der Spielzeit 2022/2023 sieht man an, was in ihm steckt: Nämlich jede Menge Vorbereitung, jede Menge Herzblut und jede Menge Vorfreude. Die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH freut sich, dass es gelungen ist, etwas richtig hochkarätiges zusammen- und auf die Beine zu stellen.

18 Veranstaltungen versprechen Kulturgenuss vom aller feinsten.

Um 10 Uhr öffnen sich die Türen der Tourist-Information Ibbenbüren im Kulturhaus, Oststraße 28. Hier können für verschiedenste Termine Plätze ausgesucht und Karten erworben werden. Außerdem ist ein Einzelkartenkauf auch beim Q-Punkt in der Schauburg Ibbenbüren, Brunnenstraße 6, sowie bei sämtlichen ProTicket-Vorverkaufsstellen möglich. Auch online unter www.proticket.de oder über die ProTicket Hotline 0231-9172290 sind die Karten erhältlich. Weitere Vorverkaufsstellen sind unter www.vorverkaufsstellen.info zu finden.

Vom Einzelkartenvorverkaufsstart ausgeschlossen sind Karten für die Veranstaltungen des beliebten Kabarettensembles STORNO. Die Termine für die Veranstaltungen stehen leider derzeit noch nicht fest.

Natürlich ist auch noch die Buchung eines der beliebten Theaterabos möglich. Einzelheiten können hier eingesehen werden. Und als Abonnent hat man ein exklusives Vorkaufsrecht für die STORNO-Karten, denn die sind immer besonders schnell weg. Kein Wunder, die Herren sind ja nun auch absolute Spitzenklasse.

Öffnungszeiten der Tourist-Information sind:

Mo – Fr 10 – 17 Uhr und Sa 10 – 13 Uhr

Mehr
Neue Stadtführung: Unterwegs vor der Haustür

Heimat vor der Haustür entdecken, das ist möglich bei der neuen Reihe „Stadtführer – Unterwegs vor der Haustür“. Los geht´s am 13. August 2022 mit einer geführten Wanderung zur Waldkapelle in Osterledde.

Mehr
Offizielle Eröffnung: Wochenende rund um den Aasee für alle

Der Aasee – seit Mitte der 1970er-Jahre prägt er das Stadtbild und das Leben der Menschen in Ibbenbüren. Für viele ist der Aasee ein Garant für Erholung vor der Haustür.

Ob in Form eines kleinen Spaziergangs oder als Teil einer Wanderung bis in den Teutoburger Wald.

Ob als Lauf-Strecke für Anfänger oder Teil eines Marathonlaufs.

Ob als Übungsplatz für die ersten Schritte mit dem Laufrad, als Teil einer großen Fahrradtour durch das Tecklenburger Land oder als Sportstädte mit dem Dirtbike oder BMX-Rad.

Ob mit dem Skateboard auf der Skat-Anlage oder mit dem Kickboard durch den Pumptrack.

Ob mit dem DRLG-Boot als Teil des KinderSommerKarussells oder bei der Segelregatta des SCITL.

Oder einfach nur zum Genießen, Verweilen und für viele auch als Ersatz für einen nicht vorhandenen Garten.

Der Aasee – Seit den Anfängen vor mittlerweile fünf Jahrzehnten hat sich viel getan, und nicht zuletzt durch die Einschränkungen während der Corona-Pandemie ist diese Kleinod ins Zentrum der Freizeitaktivitäten katapultiert worden.

Durch die Unterstützung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen konnten zuletzt der in die Jahre gekommene Rundweg, der Spielplatz an der Diekwiese, die Dirtbike-Anlage und vor allem die Skate-Anlage erneuert werden. Außerdem wurden verschiedenste Zugänge zum Verweilen in unmittelbarer Wassernähe geschaffen. Wer die Seele baumeln lassen oder nach einem anstrengenden Tag die Akkus wieder aufladen möchte, der oder die ist hier genau richtig.

All dies und noch viel mehr ist in den vergangenen Jahren rund um den Aasee entstanden und möchte nun mit einem großen Fest auch in den Fokus der Bürger*innen und Besucher*innen Ibbenbürens gerückt werden.

„Das wollen wir feiern“, sagt Silke Hilscher-Millich von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH. „Mit einem Festakt am Samstag, 20. August, um 11 Uhr, auf der Bühne am Outdoorpark, wird unser Bürgermeister, Dr. Marc Schrameyer, das Areal offiziell übergeben und einen Dank an alle Unterstützer*innen aussprechen.“ Hier ist neben den finanziellen Unterstützer*innen – Ministerin Ina Scharrenbach wird Ibbenbüren erneut besuchen und die Eröffnung mitgestalten – vor allem das große bürgerschaftliche Engagement zu nennen. Jede und jeder ist eingeladen, an der Eröffnungsfeier teilzunehmen.

Im Anschluss starten viele verschiedene Aktionen rund um den Aasee. Es wird zwei Bühnen mit unterschiedlichem Bühnenprogramm geben, verschiedenste Institutionen tummeln sich mit Informationsständen und Mit-Mach-Aktionen rund um den See. Selbst auf dem See werden Aktionen angeboten.

Die Rollsportfreunde werden um 13 Uhr einen Skate-Contest starten, der auf der neuen, durch die Planungsunterstützung der Rollsportfreunde einzigartigen Skate-Anlage stattfindet und den vielen Besucher*innen bestimmt große Augen und staunende „Ahs“ und „Ohs“ entlocken wird. Und wem das noch nicht spektakulär genug ist, der kann auch Fahrräder fliegen sehen, denn auch die Dirtbiker werden sich in den Wettstreit begeben.

Der Sonntag, 21. August, startet erneut um 11 Uhr mit einem offiziellen Akt, diesmal auf der Bühne an der Diekwiese. Die Stadt Ibbenbüren und der Stadtsportverband Ibbenbüren ehren die besten Sportler*innen der Jahre 2020, 2021 und 2022. „Leider mussten die Ehrungen in den vergangenen zwei Jahren durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie ausfallen“, so Erhard Kurlemann, Geschäftsführer des Stadtsportverbandes. „Umso mehr freuen wir uns, diese Ehrung im Rahmen der Aasee-Feierlichkeiten durchführen zu können. Bei nicht wenigen Sportler*innen in Ibbenbüren findet Ausdauertraining rund um den Aasee statt.“

Dies zeigt auch der am Freitag, 19. August, um 16:30 Uhr startende 37. Ibbenbürener Aasee-Lauf. Die durch den Verein Marathon Ibbenbüren organisierte Veranstaltung bietet einen 5-Kilometer- und einen 10-Kilometer-Lauf sowie einen Halbmarathon an. Weitere Informationen gibt es unter www.aaseelauf.de.

Mehr

Veranstaltungs­highlights

13.08.2022
Stadtführung: Unterwegs vor der Haustür
Mehr
21.08.2022
Teuto-Express Ibbenbüren - Dörenthe
Mehr

Tourentipps

 

Aktiv unterwegs: Unsere Ausflugstipps zum Radfahren

100-Schlösser-Route, Töddenland-Radweg oder Hase-Ems-Tour sind bekannte Themenrouten in Ibbenbüren. doch es gibt noch viele weitere abwechslungsreiche Radtouren die Heimat zu erkunden. Hier stellen wir unsere Radtourentipps vor!

Mehr
Aktiv unterwegs: Unsere Ausflugstipps zum Wandern

Teutoschleifen, Hermannsweg kennt jeder. Doch auch fernab dieser Wege kann man in die Natur eintauchen und das Wanderparadies Ibbenbüren entdecken. Hier stellen wir unsere Wandertipps vor! 

Mehr
Tourentipps für die Hosentasche auf Komoot

Klassische Rad- und Wanderkarten in Papierformat bieten zwar viele Informationen und eine gute Grundlage bei der Planung der nächsten Tour, sind unterwegs aber eher unpraktisch. Im Zeitalter des Smartphones müssen Wanderer und Radfahrer trotzdem nicht vom rechten Weg abkommen. Dabei helfen zahlreiche Apps, mit denen das Navigieren ein Kinderspiel ist.

Collections der Ibbenbürener Lieblingstouren

Die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH arbeitet mit der bekannten App „Komoot“. Die „Draußen aktiv“-Experten der Tourist-Information Ibbenbüren haben ihre Lieblingstouren in verschiedenen „Collections“ zusammengestellt. So gibt es zum Thema Radfahren die Collection „Ibbenbürener Radelrunden“ und „Tourentipps in und um Ibbenbüren“. Die Collection „Unterwegs auf Rollen“ enthält Tourentipps, bei denen fester Boden unter den Füßen gefordert ist, also Roller, Inliner, Laufräder und Kinderwagen. Zum digitalen Radelsonntag am 30. Mai stehen ab Freitag, dem 28. Mai, 13 Uhr, die drei Touren in der Collection „Radelsonntag - Ibbenbüren aufs Rad 2021“ zur Verfügung. Die Palette reicht von der 21 Kilometer langen, familienfreundlichen Tour über eine mittlere Strecke von etwa 44 Kilometer Länge bis hin zu der großen, knapp 62 Kilometer langen Runde. Weiterhin in Planung sind Collections mit Tourentipps für Wanderer und Laufstrecken für das Fitness-Programm, auch werden fortlaufend neue Tourentipps zum Radfahren eingestellt. Dank Navigation per Smartphone inklusive Sprachsteuerung wird das Heimat entdecken vor der Haustür noch unkomplizierter; bleibt mehr Zeit zum Eintauchen in die Natur.

So einfach geht´s

Die App „Komoot“ gibt es auf dem PC unter www.komoot.de und für iPhone und Android im jeweiligen Appstore. Bei der ersten Nutzung müssen sich die User kostenlos registrieren. Ebenfalls kostenfrei ist die Kartengrundlage für eine Region, in diesem Fall fällt die Wahl natürlich auf den Kreis Steinfurt. Weitere Regionen oder auch das Weltpaket können dazu gekauft werden. Einmal angemeldet, kann der User Outdoor-Erlebnisse in bestimmten Orten entdecken und erhält in den sogenannten Collections zahlreiche Tourentipps in verschiedenen Regionen, Themen und Aktivitäten. Um zu den Collections der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zu gelangen, klickt man im Profil auf den Reiter „Freunde finden“ und tippt in das Suchfeld „Stadtmarketing Ibbenbüren“ ein. Dann den Button „+folgen“ klicken und das Profil öffnen, im Reiter „Touren – geplant“ finden Sie die Collections, die die Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH zusammengestellt hat, um die Heimat vor der Haustür zu entdecken. Man kann die Touren wie vorgeschlagen machen oder auch anpassen, sollte z. B. ein anderer Startpunkt oder Zwischenstopp gewünscht sein. Follower werden dann zukünftig keine Neueinstellungen mehr verpassen. Das Portfolio wird stetig erweitert und birgt auch für Ibbenbürener bestimmt noch unbekannte Orte.

Mehr

Gästejournal Ibbenbüren

Mit zahlreichen Tipps und Informationen gibt das Gästejournal Ibbenbüren 2021 einen umfassenden Überblick über die Ibbenbürener Freizeiteinrichtungen sowie über Veranstaltungshighlights in der Innenstadt und in den Ortsteilen. In dem Journal wird über die Themen Wandern und Radeln ebenso informiert wie über Stadtführungen und kulturelle Angebote. Auch Ausflugsziele wie Dörenther Klippen, die Sommerrodelbahn, der Kletterwald, der NaturaGart-Park, das Aaseebad und die Ibbenbürener Museen sind in dem Journal enthalten.